Am Montag den 07.07.2014 wollen wir unser Tischtennis-Können untereinander messen.

 

Da wir in zwei Stunden fertig werden wollen, fangen wir pünktlich um 18.00 Uhr an. Falls die maximale Teilnehmerzahl von 12 erreicht wird, brauchen wir alle sechs Platten, so dass neben dem Turnier kein Training möglich ist.

Also bitte pünktlich erscheinen, so dass wir noch vor 18.00 Uhr Aufbauen, Aufwärmen und Einspielen erledigen können.

Gespielt wird nach dem Schweizer System in sechs Runden. Das heißt, dass jeder Teilnehmer sechs Spiele absolviert. Für die erste Runde werden die nach TTR-Rangliste besten Spieler gesetzt und die Gegner dazu gelost. Ab der zweiten Runde spielen dann immer die Spieler gegeneinander, die gleichviele Siege errungen haben. Vereinzelt kann das nicht aufgehen, so dass auch ein Spieler mit z.B. zwei Siegen gegen einen Spieler mit nur einem Sieg spielt. So wird erreicht, dass sich im Turnierverlauf die Spielstärke der Gegener immer mehr annähert.

Für dieses Turniersystem wird bei voller Match-Länge eine Zeit von drei Stunden benötigt, deshalb werden wir die Spiele auf zwei Gewinnsätze austragen.

Am darauf folgenden Samstag den 12.07.2014 trifft sich die TT-Abteilung zum gemütlichen Beisammensein im Garten von Helmut Wilde. Dort wollen wir neben essen und trinken natürlich auch viel fachsimpeln, spielen und Spaß haben.