Die Tischtennisabteilung will das bereits zweimal durchgeführte Karpfenturnier am 17.September 2022 wieder aufleben lassen.

Wer schon einmal mitgemacht hat, weiß das natürlich:
Es handelt sich um ein rein privates Tischtennis-Turnier, bei dem nur Doppel gespielt wird, wobei die Doppelpartner entsprechend der Summe ihrer TTR-Werte (Hobby-Spieler ohne Vereinszugehörigkeit bekommen einen Wert von 800 zugeordnet) in vier Leistungsklassen eingeteilt werden. Man kann demnach weder TTR-Punkte gewinnen noch verlieren, aber jede Menge Spaß und sportliche Herausforderung erfahren.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 13.09.2022 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an: Namen der beiden Spieler:innen und TTR-Werte bitte getrennt nennen (oder Angabe H für Hobbyspieler). Einzelne Interessierte können sich natürlich auch melden. Eventuell können wir aus mehreren Einzelanmeldungen Teams bilden und so vielleicht den Beginn einer wunderbaren Freundschaft schaffen. Pro Team verlangen wir eine Startgebühr von 10 Euro, also jede Einzelperson müsste einen Fünfer investieren.

Gestartet wird mit der Hobby-Klasse und der E-Klasse (TTR-Summenwert bis 2400) am Samstag den 17.09.2022 um 10:00 Uhr, um 11:00 Uhr kommt die D-Klasse (TTR-Summe bis 2800) dazu und dann um 12:00 Uhr beginnt die C-Klasse mit TTR-Summen bis 3000 Punkten. Eine Ausschreibung mit weiteren Details ist hier zu finden.

Natürlich werden wir auch wieder für das leibliche Wohl sorgen und kleine Speisen und Getränke anbieten.
Auch wer nicht mitspielen mag, ist in der Halle zum Zuschauen, Unterstützen oder Anfeuern herzlich willkommen. Die Siegprämien, also die leckeren gebackenen Karpfen unserer beiden ortsansässigen Brauerei-Gaststätten, bleiben natürlich den Siegern vorbehalten.

Nachdem die untere (neue) Halle wieder freigegeben ist, findet unser Montagstraining wieder wie gewohnt von 18.00 bis 20.00 Uhr dort statt. Auch am Donnerstag treffen sich die Tischtennisspieler, und zwar in der oberen (alten) Halle, die für uns von 19.00 bis 21.00 Uhr reserviert ist.

Die Rundenspiele werden ab März fortgeführt. Allerdings soll die Saison nur als Einfachrunde beendet werden. Unsere Herren hatten schon alle Spiele der Vorrunde absolviert, so dass für sie die "Rückrunde" ausfällt. Bei den Jungen stehen noch drei Wettkämpfe aus, von denen zwei an einem Montag und einer an einem Donnerstag ausgetragen werden.

Vorbeischauen und mitmachen ist jederzeit möglich.

Die Schulturnhalle wurde für die Vereine noch nicht frei gegeben. Es bleibt zu hoffen, dass wir dort ab November wieder spielen und trainieren können.

Eine Lösung hat uns nun dankenswerterweise Walter Prechtel geboten:

Mittlerweile wurde festgelegt, dass der Ligenspielbetrieb mindestens bis Ende Februar ausgesetzt bleibt. Ob und wann wir wieder in der Halle oder auch im Saal der Brauerei Prechtel trainieren können, steht noch in den Coronaförmigen Sternen.

Bisher bestehrt noch der Plan, dass an Stelle einer Hin- und einer Rückrunde nur eine einzige Runde ausgespielt werden soll, dass also die noch ausstehenden Spiele der Vorrunde stattfinden sollen. Termine und Heimrechte müssen dazu neu vergeben werden, was ursprünglich im Dezember geplant werden sollte, aber noch nicht ausgegeben wurde. Vermutlich wird erst abgewartet, wann die Saison nun tatsächlich weitergehen darf.

Die Pokal-Runden wurden komplett abgebrochen.

Genauere Informationen auch über rechtliche Grundlagen sind auf den Seiten des bttv zu finden.

Bis auf Weiteres findet also kein Tischtennistraining statt. Wenn wir wieder dürfen, werden alle aktiven Spieler sofort benachrichtigt.

Um den Tischtennissport nicht ganz zu vergessen, sollten folgende Möglichkeiten genutzt werden:
1. Regelmäßiges Lauftraining
2. Dehnungsübungen und Gymnastik
3. "Jonglieren" mit Schläger und Ball
4. Spielen gegen die Wand
5. Einüben von Trick-shots
6. Außerdem gibt es für die Couch-Potatoes (und natürlich auch alle anderen) die Übertragung der Bundesligaspiele im Internet (https://tischtennis-deutschland.tv/ttbl/) zusehen.

Kommt gut und gesund über die Zeit, so dass wir, wenn es wieder erlaubt und möglich ist, mit neuem Schwung voll durchstarten können.

 

 

Hier findet man in der Regel den letzten der verfassten Berichte über die Tischtennis-Abteilung, solange dieser noch aktuell ist oder nicht gewollt entfernt wurde.

Ansonsten liest man wie gerade jetzt nur einen Platzhalter.

Sämtliche Berichte sind aber stets weiterhin nach einem Klick auf den Button alle TT-Berichte nachzulesen.