Es ist vollbracht: Mit einem 7:3-Sieg daheim gegen Schlaifhausen machten wir ein Spiel vor Ende den Gruppensieg perfekt. Die Jungs haben sich aufopferungsvoll und mit spielerischen Glanzpunkten diesen Erfolg verdient.

 

Zunächst hatten wir aber wieder unser altes Problem: Die Schüsse gingen am Tor vorbei. Erst Noah schaffte mit einem flachen Schuss ins rechte Eck den ersten Treffer. Dann war es Lukas aus dem Rückraum, der die Kugel versenkte. Ein wildes Gestocher in unserem Strafraum nutzten die Gegner zum Anschlusstreffer. Lukas stellte dann aber mit einem strammen Schuss aus spitzem Winkel den alten Abstand wieder her. Durch einen Patzer in der Abwehr folgte der erneute Gegentreffer. Zum Glück konnte Noah noch vor der Pause das 4:2 erzielen.

Nach der Pause stellten wir zur Verstärkung der Abwehr etwas um; leider ging dadurch auch der Spielfluss etwas verloren. So waren wir dann vor allem nach Standardsituationen gefährlich. Nikos köpfte knapp am Tor vorbei und Noah setzte einen Freistoß ans Lattenkreuz. Niklas konnte dann entschlossen auf der linken Seite den nächsten Treffer landen. Doch wiederrum holten die Schlaifhausener einen Treffer auf. So waren wir stehts aktiviert und suchten unsere Chancen. Nikos konnte eine Flanke kurz vor dem Tor verwerten. Den Schlusspunkt setzte schließlich Noah mit dem 7:3.

Fazit: Meister!

Kader mit Toren: Basti, Dennis, Elcin, Jonas (Tor), Luca (Tor), Lukas (2), Max, Mika, Niklas (1), Nikos (1), Noah (3), Simon