Das Spiel gegen die SpVgg Reuth zeigte uns deutlich unsere Grenzen auf.Die Gastgeber waren uns in allen Belangen überlegen ,und gingen bereits in der ersten Minute in Führung.Im weiteren Verlauf des Spieles drückten uns die Reuther immer weiter in unsere Hälfte und hatten weitere Chancen das Ergebnis zu erhöhen .Zwar hielt uns Kai mit einigen tollen Paraden weiter im Spiel und auch konnten unsere Abwehrspieler einige Bälle klären,aber bis zur Halbzeit stand es trotz dieser Gegenwehr 5:1 für die Gastgeber.

In der Pause sprachen wir viele Fehler an die bis dahin gemacht wurden und hofften das sich dies bessern würde.Aber bereits nach kurzer Zeit das nächste Tor für Reuth und so wie es in der ersten Hälfe endete ging es in der zweiten weiter, wir standen zu weit von Gegner weg, nach Ballverlust wurde nicht zurück gegangen, und auch kein Zusammenspiel nach vorne.Es tut mir leid das ich etwas lauter wurde und vielleicht auch zu unrecht insbesondere Kai immer wieder angeschriehen habe.Das Endergebnis von 13:2 wäre ohne ihm im Tor noch teutlich höher ausgefallen. Fazit aus solchen Spielen : Daraus lernen und es beim nächsten mal besser machen , auch Ich werde das wohl machen müssen.

Gleich im ersten Spiel der D6 konnten wir den ersten Dreier einfahren.In einen zu Beginn ausgeglichenem Spiel kamen wir immer besser mit dem Gegner zurecht und hatten die besseren Möglichkeiten . So konnten wir schon nach 10min. das 1:0 erzielen.Auch in der Folgezeit hatten wir mehr Chancen und so erhöhten wir nach 16.min auf 2:0. Die Mögeldörfer versuchten aus einer verstärkten Abwehr mit langen Bällen ihre Stürmer in Szene zu bringen, diese wurden aber meist von unseren Abwehrspielern gut abgedeckt. Vor der Pause noch das 3:0.

Nach der Pause gleich der kalte Dämpfer, in der 34.min erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 3:1.Aber fast im Gegenzug das 4:1.Trotz unserer eigendlichen Überlegenheit konnten wir aus unseren Chancen keinen Nutzen ziehen. Eine Unsicherheit in der Abwehr nutzten die Gäste zum 4:2, aber wieder nur einige Minuten später stellten wir den alten Abstand zum 5:2 wieder her. Den Schlusspunkt in einer von beiden Mannschaften guten Partie fiel in der 57.min zum letztlich vielleicht um ein bis zwei Toren zu hohem Sieg zum 6:2.

Im ersten Spiel unserer D9 hatten wir den 1.FC Herzogenaurach 2 zu Gast.Zu Beginn enwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Aber nach der ersten 1/4 std.bekamen die Gäste im,mer mehr die Oberhand und konnten das 0:1 erzielen.Kurz darauf das 0:2 und vor dem Halbzeitpfiff auch noch das 0:3, wieder durch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr.

Nach der Pause versuchten wir mehr Druck auf die Gäste auszuüben,was uns auch gelang,in der Folgezeit gestalteten wir das Spiel wieder ausgeglichen und konntenn einige Abschlüsse verzeichnen.Leider vergaben wir diese teils Leichtfertig. Das entgültige aus durch das 0:4 in der Entphase des Spiels ging ein Abschlag von Lisa voraus den der Gegner ungehintert annehmen konnte und den Ball neben den Pfosten einschoss.In der Nachspielzeit konnte Hannes unseren Ehrentreffer zum Entstand von 1:4 erzielen.