Gegen den 1.FC Burk setzte es die erste Heimpleite, wobei ich mit der Einstellung sehr zufrieden war. In den ersten 10 Minuten konnten wir kämpferisch mithalten und auch spielerisch zeigten wir gute Szenen. In der 12. min. dann das 0:1, danach ließen wir ein wenig die Köpfe hängen und der Gegner konnte sich ein deutliches Übergewicht verschaffen.Zwangsläufig erzielte der FC Burk die nächsten Tore,wobei die Abwehr und auch Kai im Tor sehr gut spielte und einen größeren Rückstand verhinderte.Zur Halbzeit stand es aber schon 0:6.

Nach dem Wechsel bekamen wir einen Handelfmeter zugesprochen ,den David sicher verwandelte. Durch diesen Treffer beflügelt spielten wir wieder auf Augenhöhe mit dem Gegner und hatten weitere Möglichkeiten zu Toren. Den Gästen gelangen noch die Treffer zum 1:7 und zum 1:8 Endstand, aber Ich bin trotz allem mit der Mannschaftsleistung  sehr zufrieden, da wir ohne Auswechselspieler und mit angeschlagenen Spielern eine tolle zweite Hälfte gezeigt haben.

Im Spiel gegen den SC Eltersdorf konnten wir wieder an die gute Leistung vom  letzten Wochenende anknüpfen. Trotz anfänglicher Überlegenheit der Gäste ,woraus auch das 0:1 erzielt wurde, konnten wir spielerisch und auch kämpferisch leicht mithalten. Die zahlreichen Möglichkeiten die wir uns erspielten wurden wie so oft nicht genutzt,deshalb reichte es vor der Halbzeit nur zu einem Anschlusstor zum 1:2.

Nach der Pause schalteten wir einen Gang höher und konnten nach wenigen Minuten den Ausgleich erzielen. jetzt hatten wir den Gegner völlig im Griff und trängten auf weitere Tore, die längst fällige Führung zum 3:2 erzielten wir durch eine Superkombination bei der der Ball mit zwei Doppelpässen direkt vor dem Kasten des Gegners gespielt wurde.Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir weitere gute Möglichkeiten die wir dieses mal auch nutzten.Schnell stand es 5:2, bis kurz vor dem Ende die Eltersdorfer den Endstand von 5:3 erzielten.

Fazit: Auch nach dem Rückstand zur Halbzeit konnten wir durch eine super Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte über die nächsten drei Punkte jubeln.

Im zweiten Heimspiel unserer D6 hatten wir die SpVgg Heroldsbach zu Gast. im Gegensatz zur letzten Woche konnten wir uns schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten herausspielen und diese auch verwerten. Bereits in der 2.min. das 1:0, danach konnten wir noch das 2:0 und das 3:0 innerhalb kurzer Zeit nachlegen. Bis zur Halbzeit bauten wir unsere Führung sogar auf 5:0 aus,wobei die Gäste auch einige Möglichkeiten hatten das ein oder andere Tor zu erzielen, aber unsere Abwehr insbesondere Samuel in der Mitte und Kai im Tor hatten einen sehr guten Tag erwischt und konnten selbst fast 100 % ige abwehren.

Nach der Pause ein anderes Bild, der Gegner übernahm immer mehr das Geschehen, unsere Jungs hatten wohl aufgrund der hohen Führung etwas den Faden verloren. So konnten die Gäste den Anschlusstreffer erzielen,aber unsere Spieler konnten in dieser Phase weitere Möglichkeiten zu Toren nicht nutzen. So trängten die Gäste auf den Anschlusstreffer ,der dann auch fiel, vorausgegangen war eigendlich ein Angriff unserer Mannschaft, der im Mittelfeld abgefangen wurde und unsere Spieler nicht schnell genug zurück gingen.Die entgültige Entscheidung durch unser 6:2 kurz vor Schluss der Partie,aber auch Heroldsbach gelang noch ein Treffer, praktisch mit dem Schlusspfiff fiehl das 6:3, erst konnte Kai mit einen tollen Reflex einen Schuss parieren,aber den Nachschuss des völlig frei stehenden Angreifers musste er passieren lassen.

Fazit: Gegenüber letzter Woche eine Steigerung von fast 100 %.

Eigendlich hatten wir uns nicht viel gegen den Tabellenzweiten ausgerechnet, aber es war dann doch knapper als gedacht. Gleich nach zwei Minuten nutzten die Gastgeber eine Möglichkeit zur 1:0 Führung.Danach aber übernahmen wir das Spiel und konnten den Ausgleich erziehlen und wieder nur einige Minuten später gingen wir in Führung.Unsere Mannschaft spiete über weite Strecken guten Fussball uind wir konnten den Gastgeber unter Druck setzen, die daraus entstandenen Chancen konnten wir aber nicht nutzen.Kurz vor der Halbzeit dann doch das 3:1 für uns,mit dem Ergebniss ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte erhöhte Lonnerstadt den Druck auf unser Tor und wir kamen immer mehr ins schwimmen, die logische Konsequenz war der Anschlusstreffer zum 2:3.In dieser Phase hielt uns Kai mit tollen Paraden weiter im Spiel, aber auch der Rest der Mannschaft kämpfte um die Führung zu verdeitigen. Leider verließen uns immer mehr die Kräfte und Lonnerstadt drückte auf den Ausgleich, der Ihnen  dann 10 min. vor ende der Partie gelang. Den Siegtreffer zum 4:3 erzielten die Gastgeber in der vorletzten Minute des Spiels.

Fazit: Eine tolle Leistung unserer Mannschaft, die einen Punkt mehr als verdient gehabt hätte.

Das Spiel gegen die SpVgg Reuth zeigte uns deutlich unsere Grenzen auf.Die Gastgeber waren uns in allen Belangen überlegen ,und gingen bereits in der ersten Minute in Führung.Im weiteren Verlauf des Spieles drückten uns die Reuther immer weiter in unsere Hälfte und hatten weitere Chancen das Ergebnis zu erhöhen .Zwar hielt uns Kai mit einigen tollen Paraden weiter im Spiel und auch konnten unsere Abwehrspieler einige Bälle klären,aber bis zur Halbzeit stand es trotz dieser Gegenwehr 5:1 für die Gastgeber.

In der Pause sprachen wir viele Fehler an die bis dahin gemacht wurden und hofften das sich dies bessern würde.Aber bereits nach kurzer Zeit das nächste Tor für Reuth und so wie es in der ersten Hälfe endete ging es in der zweiten weiter, wir standen zu weit von Gegner weg, nach Ballverlust wurde nicht zurück gegangen, und auch kein Zusammenspiel nach vorne.Es tut mir leid das ich etwas lauter wurde und vielleicht auch zu unrecht insbesondere Kai immer wieder angeschriehen habe.Das Endergebnis von 13:2 wäre ohne ihm im Tor noch teutlich höher ausgefallen. Fazit aus solchen Spielen : Daraus lernen und es beim nächsten mal besser machen , auch Ich werde das wohl machen müssen.