Die SpVgg Uehlfeld war in der erste Spielhälfte den BSC Erlangen in allen Belangen unterlegen,man hatte den Eindruck das die SpVgg nicht auf den Platz waren.Deswegen gingen die Erlanger in der 10te und 17te min mit 2 zu 0 in die Pause.Nach der Pause sah man eine ausgewechselte Uehlfelder Mannschaft,die druckvoll nach vorne spielte.In der 43te min hatte Sie Pech und trafen nur das Aluminium,bevor sie in der 53 min durch Kreiner Max den Anschlusstreffer machten.2 min später traf der BSC zum 3 : 1 Endstand.

Die Spielstarken Erlanger trafen auf einer kampfstarge Heimelf.In der 17te min trafen die Erlanger durch einen Torwartfehler zum 0 : 1.Durch einen schnellen Spielzug in der 25te min gleichte Uehlfeld durch Arnold Niklas aus.Nach der Halbzeit ging Erlangen wieder durch einen Torwartfehler in der 33te min mit 1 : 2 in Führung.In der 48te min hielt der Uehlfelder Torwart Wille Max einen Faul 9 Meter.Uehlfeld kämpfte weiter und erzielte in der 58te Spielminute durch Alonso Nikos das verdiente 2 : 2 Ausgleich.

Nach dem ersten Spiel auswärts gegen den SC Gremsdorf trifft man am Samstagvormittag zuhause auf den ASV Weisendorf. Das erste Spiel wurde nach guter erster Halbzeit und 0:0 Halbzeitstand noch mit 0:4 verloren. In der Hinrunde spielte man 2:2 und stand in der Tabelle nur mit einem Punkt vor den Gästen. Das versprach ein ausgeglichenes Spiel.

Die ersten 10 min spielte Uehlfeld druckvoll nach vorne und erzielte durch einen Eckball in der 5te Spielminute das 0 : 1 durch Alonso.Danach lief das Spiel im Mittelfeld ab, weil beide Abwehrreihen nichts zu liesen.Durch ein Missverständnis in der Abwehr fiel in der 28 min das 1 : 1 .Nach der Halbzeit versuchte Höchstadt druck aufzubauen aber die SpVgg ließ aber nichts zu.Durch eine kämpferische Leistung und gute schnelle Spielzüge erzielte Alonso in der 55te Spielminute den verdiente 1 : 2 Endstand. 

Nachdem man in der Hinserie in der Quali-Gruppe den 5. Platz belegte, spielt die D-Jugend der SpVgg Uehlfeld in der Rückrunde in einer neuen Gruppe. Die besten drei Mannschaften der Quali-Gruppe haben es in die Aufstiegsrunde geschafft, die anderen spielen nun in dieser Gruppe. Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auswärts auf den SC Gremsdorf, gegen den man in der Hinrunde schon knapp mit 1:2 verlor. Diesmal standen die Zeichen aber nochmal schwerer, da der Toptorschütze der D-Jugend seit dem Winter in die C-Jugend „befördert“ wurde.