Am Freitag, den 15.03.19 waren wir zum Beginn der Rückrunde bei nasskaltem und windigem Wetter zu Gast bei der SpVgg Etzelskirchen. Dass auf dem von uns so ungeliebten Sandplatz der Gastgeber und einer äußerst schwachen Schiedsrichterleistung unser Sieg so erdrutschartig ausfiel, hätten wir dann doch nicht gedacht. Aber der Reihe nach. Ab dem Anstoß dauerte es keine Minute, bis sich Noah auf links durchsetzte und die erste Bude machte. In der 6. Min. erzielte Jonas das 0:2. Wir hatten von Anfang an das Spiel im Griff und kombinierten uns nach Lust und Laune bis vor das gegnerische Tor. Nach 17 Min. zog Felix trocken ab zum 0:3. Tim hielt in der 20. Min. von rechts voll drauf zum 0:4. In der 26. Min. hatten wir schon die 10. Ecke, von Noah getreten auf Lukas K. zum 0:5. Eine klasse Kombination zwischen Noah und Felix und das halbe Dutzend war in der 29. Min. voll.

In der 2. Hälfte wechselte Dennis vom Tor ins Feld und belohnte sich auch gleich in der 33. Min. mit dem 0:7. Noah erkämpfte sich in der 35. Min. den Ball an der Mittellinie und zog mit einem Weitschuss zum 0:8 ab. Gleich danach war es wieder Noah, der den Ball schön über den Keeper lupfte zum 0:9. In der 37. Min. nutzte Elias einen Abpraller vom Keeper zum 0:10. Der Gegner konnte einem schon fast leid tun, doch unsere Jungs ließen keinen Deut nach. Wir ließen zwar noch einen Torschuss des Gegners nach einem Freistoß zu, den lenkte Moritz im Tor aber noch an die Latte. In der 41. Min. spielte Dennis im Strafraum den Gegner schwindelig und zog zum 0:11 ab. Jonas zog in der 47. Min. von halblinker Position mit einem strammen Schuss ab und machte das Dutzend voll. Aber wir hörten immer noch nicht auf. Der Torhunger war zu groß. Noah ging ab der Mittellinie alleine los und schoss das 0:13 in der 54. Minute. Nach einer Ecke in der 55. Min. köpfte Dennis klasse zum 0:14 ein. Gleich danach nutze Max D. einen schwachen Abschlag des Keepers zum 0:15. Kurz darauf wieder Ecke von Noah, getreten auf Felix und bumm das 0:16. Max D. setzte den Schlusspunkt einer mehr als einseitigen Partie gegen hoffnungslos unterlegene Etzelskirchner. zum 0:17. 

Fazit: Das war mal ein Auftakt nach Maß. Obwohl man das Spiel bei allem Respekt für unsere Jungs und ihrer Spielweise heute auch nicht überbewerten darf, da der Kader des Gegners aus überwiegend 2007er Spielern bestanden hat und auch nicht sonderlich spielstark war. 

P.S.: Und warum die Schiedsrichterin das Spiel am Ende „nur“ 0:16 gewertet hat, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. 

Kader: Dennis (1. HZ im Tor / 3 Tore); Moritz (2. HZ im Tor); Elias (1 Tor); Felix (3 Tore); Jonas (2 Tore); Leon; Lukas H.; Lukas K. (1 Tor); Max D. (2 Tore); Max H.; Noah (4 Tore) und Tim (1 Tor)