Bei immer noch milden Außentemperaturen hatten wir heute unser 4. Auswärtsspiel gegen JFG NDR Franken. Wir wussten zuvor, dass das kein leichter Gegner war, sie hatten bis dahin erst 7 Gegentreffer kassiert. In den ersten Minuten passierte nicht so viel, bis Leon in der 10. Min. mit einem satten Schuss von links mal vorlegte, den der gute Frankenkeeper toll parierte. Die schnellen Spieler des Gegners tauchten in der 13. Min. vor unserem Tor auf, aber den Schuss des Stürmers parierte Dennis vorbildlich. Bis zur 20. Min. passierte nichts spektakuläres mehr, ehe Max H. sich mit einem satten Schuss aufs Tor zeigte. Noah legte in der 28. Min. ein schönes Solo ab dem 16er hin, scheiterte aber am Keeper. So ging es in die Pause. Die ersten 10- 12 Min. in der 2. Halbzeit ließen beide Mannschaften hinten nicht viel zu, ehe Elias nach einer Ecke in der 42. Min. die Möglichkeit zur Führung hatte. Bis zur 53. Min. ging es dann munter hin und her. Es war dann ein richtiges Geduldsspiel. Der erste Treffer hätte jeweils auf beiden Seiten passieren können. In der 55. Min. konnten wir endlich mal die gegnerische Abwehr aushebeln, als Lukas K. auf Felix passte, der zum erlösenden 0:1 einschob. In der letzten Min. bekam NDR Franken noch einen Eckball. Der Torwart rückte in unseren Strafraum mit vor, und dadurch stand das gegnerische Tor leer. Noah fing die Ecke ab, und schickte mit einem langen Pass Felix auf die Reise, der dann nur noch in das leere Tor einschieben musste zum 0:2 Endstand. 

Fazit: Geduld zahlt sich manchmal doch aus. Wir investierten unterm Strich etwas mehr in das Spiel als der Gegner, und gewannen letztendlich verdient mit 0:2 

Kader: Dennis (Tor), Elias, Felix (2), Jonas, Leon, Lukas H., Lukas K., Max D., Max H., Moritz, Noah, Simon und Tim