Nach den nicht zufriedenstellenden letzten Sonntag, können wir es am kommenden Sonntag zuhause besser machen. Beide Herrenmannschaften spielen am 15.09.2019 daheim. Die SG Uehlfeld/Emskirchen II spielt um 13 Uhr gegen die Reserve des VdS Spardorf. Das Hauptspielt findet um 15 Uhr statt. Dort trifft unsere erste Mannschaft auf die erste Vertretung des FC Großdechsendorf.

Alle Spieler und Verantwortliche würden sich über eine große und lautstarke Fanunterstützung freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert, Spielleiter

BSC Erlangen-SpVgg Uehlfeld 1:0 (0:0)

Es wurde das erwartete enge und kampfbetontes Spiel. Die Gäste waren über weite Strecken der Partie feldüberlegen, taten sich aber gegen die tief stehenden Hausherren schwer Torchancen zu erspielen. Erlangen war stellenweise in der ersten Halbzeit, mit 11 Mann in der eigenen Hälfte und lauerten auf Konter. Die Angriffsversuche der SpVgg prallte oft an der Defensivmauer vom BSC ab. Wenn schnell über die Flügel gespielt wurde, bekamen die Hausherren Probleme und Uehlfeld kam zu drei sehr guten Tormöglichkeiten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Uehlfeld etwas schlampig im Spielaufbau, leistete sich wieder leichte Fehler und einen dieser Fehler nutzte Erlangen zum 1:0. In der Folgezeit stand Erlangen noch tiefer, Uehlfeld versuchte es zu oft mit der Brechstange und kam in der zweiten Halbzeit zu keiner Torchance aus dem Spiel heraus. Erlangen hatte in der Schlussphase einige Kontermöglichkeiten. In der Nachspielzeit erzielte Uehlfeld nach einem Eckball den Ausgleich, der Ball war mindestens einen Meter hinter der Linie, doch der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Peter Schmitt erkannte diesen Treffer nicht an.

Aufstellung Uehlfeld:

Dönisch- Weber (Justus 46 min), Szucsanyi, Waskowski, Kutscher- Kriete Christian, Wetternek, Weichlein (Keck 75 min), Müller Matthias- Schreiber, Gräf

Tor:

1:0 Santoro Luigi 53 min

Besondere Vorkommnisse:

Gelb/Rot Nkwindjeu-Bagna Yves (Erlangen) 66 min wegen wiederholten Foulspiel

Gelb/Rot Waskowski Eugen (Uehlfeld) 80 min wegen wiederholten Foulspiel

Zuschauer: 36

BSC Erlangen II-SG Uehlfeld/Emskirchen II 5:2 (4:0)

Die ersten Minuten war der Beginn der Gäste eigentlich sehr anständig, aber nach ca. 10 Minuten wurde das Spiel der SG immer schlampiger und die Hausherren wurden zu Torchancen eingeladen. Den ersten drei Toren für Erlangen ging leider immer ein Stürmerfoul voraus, das der Schiedsrichter jeweils nicht erkannte. Er ging aber trotzdem mit einen verdienten 4:0 Rückstand für Uehlfeld in die Kabine. Die zweite Halbzeit war spielerisch von den Gästen besser, die SG hätte zusätzlich zwei klare Elfmeter bekommen müssen, die leider wieder nicht gegeben wurden und somit ging man verdientermaßen als verlierer vom Platz.

 

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:

Schiepek- Aurich, Ehrlinger, Janke (Saib 46 min), Graf- Rosenzweig, Kriete Michael, Albert, Seiler- Derrer (Schmitt 70 min), Reuß

Tore:

1:0 Bayerlein Leon 9 min

2:0 Reichelsdorfer Marcel 18 min

3:0 Reichelsdorfer Marcel 29 min

4:0 Münch Fabian 43 min

4:1 Kriete Michael 62 min

5:1 Darwish Darmin 64 min

5:2 Seiler Tom (FE) 73 min

Besonderes Vorkommnis:

Gelb/Rot Graf (Uehlfeld) 75 min wegen wiederholten Foulspiel

Zuschauer: 10

Am kommenden Sonntag 25.08.2019 bestreiten die beiden Herrenmannschaften ihre nächsten Heimspiele. Die SG Uehlfeld/Emskirchen II spielt um 13 Uhr gegen den SC Gremsdorf. Um 15 Uhr streiten sich die erste Mannschaft und die Bezirksligareserve des TV 48 Erlangen II um die Punkte.

Alle Spieler und Veranwortliche würden sich über eine große und lautstarke Fanunterstützung freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert, Spielleiter

Am kommenden Sonntag 08.09.2019 spielen beide Herrenmannschaften auswärts an der gleichen Spielstätte in Büchenbach. Die SG Uehlfeld/Emskirchen II trifft um 13 Uhr auf den BSC Erlangen II. Die erste Mannschaft spielt um 15 Uhr gegen die erste Mannschaft des BSC Erlangen.

Alle Spieler und Verantwortliche würden sich über eine große und lautstarke Fanunterstützung freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert, Spielleiter

Hammerbacher SV-SpVgg Uehlfeld 5:7 (3:4)
 
Die Heimelf war in den ersten Minuten das aktivere Team und Uehlfeld brauchte etwas um in die Partie zu kommen. Das 0:1 nach einen guten Spielzug war der "Dosenöffner". In der Folgezeit übernahm Uehlfeld das spielerische Kommando, musste aber den postwendigen Ausgleich hinnehmen. Nach den 1:2 erspielten sich die Gäste ihre Chancen, zwangen die Heimelf durch gutes Pressing zu Fehlern und nutzten diese aus. Die Ergebniserhöhung auf 1:4 war die Folge. Doch danach ließ es Uehlfeld zu sorglos angehen, hatte viele Unachtsamkeiten im Spiel und das Spiel der Gäste schwappte etwas in Überheblichkeit und Arroganz über. Die Quittung war der Anschluss kurz vor der Halbzeit. Uehlfeld kam wieder viel konzentrierter aus der Kabine und zeigte wieder den guten Kombinationsfußball der ersten Halbzeit. Durch einen direkt verwandelten Freistoß und einem sehenswerten Tor erhöhte Uehlfeld auf 3:6. Eigentlich sollte man meinen, der Vorsprung reicht, aber wieder weit gefehlt. Wieder ließen es die Gäste zu unbekümmert angehen, an Stelle den Sack entgültig zu zu machen. Mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss kam die Heimelf wieder heran, bevor in der Nachspielzeit Uehlfeld die drei Punkte entgültig fest machte. 7 Tore auswärts sollten eigentlich locker reichen für drei Punkte, aber an diesen Sonntag weit gefehlt. Kompliment an Hammerbach, die nie aufsteckten und immer an ihre Chancen glaubten. 
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Dönisch- Kutscher, Waskowski, Kriete Christian, Szucsnayi- Weichlein (Graf 65 min), Wetternek, Müller Matthias, Keck- Schreiber, Gräf
 
Tore:
 
0:1 Müller Matthias 13 min
1:1 Geinzer Tobias 16 min
1:2 Schreiber Marcel 20 min
1:3 Gräf Florian 29 min
1:4 Keck Daniel 32 min
2:4 Geinzer Tobias 39 min
3:4 Walter Danny 45 min
3:5 Gräf Florian 53 min
3:6 Schreiber Marcel 70 
4:6 Leitermann Marco 82 min
5:6 Geinzer Tobias 85 min
5:7 Schreiber Marcel 90 min
 
Besonderes Vorkommnis: Weichlein Matthias (Uehlfeld) verschießt Foulelfmeter 60 min
 
Zuschauer: 120 
 
Hammerbacher SV II-SG Uehlfeld/Emskirchen II 1:1 (0:1)
 
Die Heimelf erwischte den viel besseren Start. Hammerbach hatte mehr Spielanteile in der Anfangsphase und erspielte sich gute Möglichkeiten, ließ diese aber liegen. In dieser Phase war auch Gäste Keeper Wastschuk mit glänzenten Paraden zur Stelle. Mit den ersten guten Spielzug gingen die Gäste in Führung. Dieses Ergebnis gab den Gästen mehr Stabilität im Spiel und nur ein paar Minuten nach dem 0:1 hätten die Gäste auf 0:2 stellen müssen. Die Partie verflachte zum Ende der ersten Halbzeit wieder etwas. Die Gäste kam nervös aus der Kabine und luden Hammerbach mit Unachtsamkeiten zu Chancen ein. Das 1:1 war die logische Folge davon. Ab Mitte der zweiten Halbzeit schwanden bei beiden Mannschaften die Kräfte und die Fehler auf beiden Seiten häuften sich. In der Schlussphase hatte Uehlfeld zwei 100% Chancen auf das 1:2. Am Ende ein gerechtes Unendschieden. 
 
Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:
 
Wastschuk- Janke, Kirn, Bilgic, Graf- Sander Rosenzweig, Cetin, Saib (Petko 80 min), Aurich- Götz 
 
Tore:
 
0:1 Graf Philipp 15 min
1:1 Neubauer Lukas 55 min
 
Zuschauer: 30