Heute bei fast sommerlichen Temperaturen hatten wir unser 4. Heimspiel gegen den ASV Niederndorf. Und das war heute eine ganz verrückte Nummer. Die ersten Minuten waren kein spielerischer Leckerbissen. Es war ein Gebolze auf beiden Seiten, obwohl wir schon wieder einige gute Möglichkeiten hatten in Führung zu gehen. Ab der Mitte der 1. Hälfte gaben wir dann das Spiel an den ASV ab, der das Spiel bis zur Pause auch im Griff hatte, und in der 28. Min. auch „ zu einfach“ das 0:1 erzielte. Was unsere Chancen betraf übertrumpften wir uns in Hälfte 2 sogar noch. Unzählige Schüsse von uns an die Latte, Pfosten, drüber, vorbei usw. Der Ball wollte einfach nicht rein.Aber wir spielten jetzt besser. Und in der 62. Min. fiel durch Lukas H. endlich der 1:1 Ausgleich. Die letzten Minuten waren nichts mehr für schwache Nerven. 3 Minuten vor Schluss erhöhte der ASV tatsächlich noch auf 1:2. Aber unsere Jungs stemmten sich gegen die drohende 2. Niederlage hintereinander und warfen noch mal alles nach vorne, und wurden auch belohnt durch einen berechtigten Foulelfmeter für uns, den Paul in der allerletzten Minute sicher verwandelte.

Fazit: Das wir nach zweimaligem Rückstand wieder zurückgekommen sind war schon Klasse. Trotzdem müssen wir unsere zahlreichen Torchancen besser nutzen, weil man so ein Spiel wie heute definitiv gewinnen muss.

Kader: Dennis ( Tor); Felix; Jonas; Leon; Luca; Lukas H. (1 Tor); Lukas K.; Max K.; Nikos; Noah; Paul ( 1 Tor); Simon Wach.; Simon Waw.; Tyler