Am 03.07.2022 bestritten wir unser letztes ( Heim-) Spiel der Saison gegen den Tabellenersten und vorzeitigen Meister ATSV Erlangen. In den ersten Minuten ließ der ATSV uns und den Ball tüchtig laufen. Sie machten das Feld breit und lauerten auf Chancen. Durch ihre schnelle rechte Außenbahn kamen sie immer wieder gefährlich nach vorne. Aber das 1. Tor bejubelten wir. Da die Standards unsere Spezialität sind, stellten wir in der 10. Min. mit einem Freistoß durch Noah auf 1: 0. 6 Min. später glichen die Erlanger durch einen verdeckten und stramm geschossenen Weitschuss zum 1:1 aus. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin ohne erwähnenswerte Höhepunkte bis zur Pause. In der 2. Hälfte hatten wir, wie auch der ATSV einige gute Möglichkeiten zur Führung. Wir verkauften uns heute sehr gut, denn die Truppe aus Erlangen spielte schon einen sehr guten Fußball. Aber irgendwann hielten wir dem Druck doch nicht mehr stand und die Gäste gingen mit einem schön herausgespielten Treffer 1:2 in Führung. Aber unsere Elf steckte nicht auf. Da war ja noch was. Ach ja die Standards. Kurz vor Schluss knallte Noah aus gut 30 Metern noch einen Freistoß an die Latte und Max K. glich per Nachschuss zum vermeintlichen 2:2 aus. Doch der Schiri sah im Strafraum ein Foul von unserer Seite und gab deshalb den Treffer leider nicht. So blieb es beim fast schon unverdienten 1:2 Sieg des ATSV.

Fazit: Heute wäre ein Punkt verdient gewesen. Und so beenden wir die Runde mit 13 Punkten und dem 6. Tabellenplatz.

Kader: Niklas (Tor); Nikos; Leon B.; Tim H.; Luca; Tyrone; Elias; Emil; Dennis; Noah (1 Tor); Moritz; Max D. und Max K.;

Am 25.06.2022 waren wir zu Gast beim Tabellen 7. der JFG Regnitztal. Wir reisten ambitioniert an, wir hätten bei einem Sieg sogar kurzfristig die Tabellenführung übernehmen können. Doch es kam leider völlig anders. Das es für die Hausherren nach 10 Min. 2:0 und nach schlappen 35 Min. sogar 5:1 stand war eigentlich so nicht geplant. Wir waren bei super Fußballwetter „nur“ körperlich anwesend, ohne Bewegung , ohne Spielidee. Nicht ansatzweise konnten wir an die Form des letzten Spiels anknüpfen. Unsere Elf sah leider nur zu wie uns der Gegner stückchenweise aus der Rüstung schoss. So feierte die JFG letztendlich einen auch in der Höhe absolut verdienten 7:3 Sieg über uns.

Fazit: Heute spielte die JFG Regnitztal wie im Rausch und schoss eine völlig hilflose SpVgg mit 7:3 aus dem Stadion.

Kader: Dennis (Tor); Nikos; Leon B.; Niklas (2 Tore); Max D.; Elias; Tim H. (1Tor); Luca; Emil; Noah; Felix und Tim A.

 

Am 21.05.2022 waren wir zu Gast beim SV Tennenlohe. Wir spielten auf Kunstrasen, der uns eh nicht besonders liegt. Das darf aber keine Ausrede für die heutige Auswärtsklatsche sein. Wir fanden von Anfang an nicht ins Spiel. Wir ließen in den ersten Minuten unsere erste und einzige Großchance liegen, die die Führung hätte sein müssen. Nach einer Ecke gingen die Hausherren dann völlig verdient mit 1:0 in Führung. So ging es in die Pause. In Hälfte 2 fanden wir häufig nur durch lange Bälle den Weg in die Offensive, weil heute unser Mittelfeld quasi nicht existent war. Die 4 er Kette des SV stand sicher und so fing die Heimelf unsere langen Bälle immer wieder ab. Im weiteren Verlauf der 2. Hälfte brachen wir dann völlig auseinander und hatten dem SV Tennenlohe nichts mehr entgegenzusetzen. Der SV kombinierte sich dank unserer völlig überforderten Defensive nach belieben bis in unseren Strafraum und schenkte uns noch weitere 5 Treffer ein.

Fazit: Das war heute zu wenig von uns um weiterhin oben mitzuspielen.

Kader: Niklas (Tor); Nikos; Leon B.; Paul; Max D.; Tyrone; Elias; Luca; Dennis; Lukas K.; Emil; Tim H.; Felix und Leon U.

Am 22.06.2022 empfingen wir den Tabellen 7. aus Eggolsheim. Erfreulich war das Max K. und Noah unsere beiden Langzeitverletzen wieder mit an Bord waren. Es gestaltete sich ein munteres Spielchen in dem wir der DJK gleich von Anfang an unser Spiel aufzwangen. Noah stellte mit einem Freistoß in der 8. Min. auf 1:0. Wir ließen von Seiten der DJK keinen Spielaufbau zu und diktierten die Partie. In der 18. Min kamen die Eggolsheimer doch mal durch und glichen mit einem Flatterball aus 20 Metern zum 1:1 aus. Unser Team war zwar weiterhin spielbestimmend, doch war der Ausgleich ein Wirkungstreffer. Es lief nicht mehr so locker flockig wie in der Anfangsphase. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff waren wir noch etwas unsortiert da erhöhten die Gäste auf 1:2. Ab da spielte unsere SpVgg mit gehöriger Wut im Bauch. Unser Team erstickte jeglichen Versuch der DJK im Keim nochmal gefährlich in unsere Hälfte zukommen. Wir setzten den Gegner wieder gehörig unter Druck und näherten uns mit 2 Alutreffern schon mal an. In der 68. Min wurde Noah im Strafraum von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat selbst an und ließ dem Gästekeeper keine Chance zum hoch verdienten 2:2 Ausgleich. Unsere Jungs merkten aufgrund ihrer drückenden Überlegenheit, dass da noch mehr drin war als ein Remis. Nach Zuspiel von Nikos machte Noah in der Nachspielzeit tatsächlich den Deckel zum absolut verdienten 3:2 Endstand drauf.

Fazit: Back in Red. Heute hat unsere SpVgg eindrucksvoll die Schmach von Tennenlohe vergessen lassen und mit Herz und Leidenschaft eine starke Partie abgeliefert.

Kader: Dennis (Tor); Nikos; Leon B.; Elias; Max D.; Tyrone; Tim H.; Luca; Noah (3 Tore); Max K.; Felix; Niklas; Leon U. und Tim A.

Am 15.05.2022 war bei uns der Tabellen 2. TV 1848 Erlangen zu Gast. Da unsere Verletztenliste Ellenlang ist, traten wir heute in absoluter Notbesetzung an, die ersten 20 Minuten sogar nur mit 10 Mann. Großen Respekt an den TV 1848, der das gleiche tat und mit 10 Mann spielte, eigentlich hätten sie es nicht machen müssen. Nach 20 Min. waren dann beide Teams vollzählig und los ging die wilde Fahrt. Den Zuschauern erwartete nämlich ein kampfbetontes, torreiches und sehr unterhaltsames Spiel. In Hälfte 1 waren uns die Erlanger spielerisch überlegen. Sie standen hoch und wir kamen kaum aus unserer Hälfte raus. Der Druck der Gäste wurde immer höher und sie gingen mit 0:1 in Führung. Kurz darauf erzielte Felix wie aus dem Nichts den Ausgleich. In der 33. Min. stellt der TV dann den alten Abstand wieder her. Mit dem 1:2 ging es in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff stellte Dennis mit einem schönen Schuss auf 2:2. Jetzt leckte unsere heute bunt zusammengewürfelte Truppe auf einmal Blut und wurde immer besser. Nikos schoss in der 64. Min. das 3:2 und kurz darauf Lukas K. nach einer Ecke sogar das 4:2. Aber die Gäste steckten nicht auf und versuchten es jetzt mit der Brechstange. In der 74. Min. bekam Erlangen einen berechtigten Foulelfmeter, den sie sicher zum Anschlusstreffer verwandelten. In allerletzter Minute glich der TV nach einer Ecke auch noch zum 4:4 aus. Tragischerweise durch ein Eigentor von uns.

Fazit: Nach den vielen verletzungsbedingten Ausfällen in unserer Mannschaft, ein riesiges Lob an die heutige Elf für ihren kämpferischen Einsatz! Auch großen Dank an die Jungs aus der C Jugend, die ihre Sache heute richtig gut gemacht haben.

Kader: Niklas (Tor); Tim A.; Leon B.; Elias; Tyrone; Lukas K. (1Tor); Tim H.; Luca; Dennis (1Tor) Alem; Felix (1Tor) und Nikos (1Tor)