Im Kreisspokal musste unsere SG eine 0:2-Heimniederlage im Derby gegen den TSV Lonnerstadt hinnehmen. Dabei konnten unsere Jungs zu keiner Phase des Spieles an die Leistungen der letzen Wochen anknüpfen bzw. auch die Einstellung und Körpersprache passten an diesen Abend einfach nicht.

Vor sehr guter Zuschauerkulisse neutralisierten sich beiden Mannschaften in den ersten 30 Minuten. Dabei hatten die Gäste zwar mehr Ballbesitz, doch gute Möglichkeiten konnten Sie sich nicht erspielen. Die Heimmannschaft brachte nach vorne kaum etwas zustande und hatte jede Menge Abspielfehler im Spielaufbau. Die einzig nennenswerte Chance hatte Pascal Thienelt, als er sich auf der rechten Seite durchsetzte, doch sein Schuss ging knapp am linken Pfosten vorbei.

Im zweiten Durchgang hatte die Heimmannschaft in der 52. Minute die Chance zur Führung, doch Pascal Thienelt wurde nach schönen Zuspiel von Jan Stimper noch im letzten Moment geblockt. Auch der Nachschuss von Valentin Ruff konnte die Hintermannschaft klären. In der 57. Minute gingen die Gäste durch Niklas Dotterweich mit 0:1 in Führung, Vorausgegangen war ein Ballverlust im Spielaufbau, den der Mittelstürmer des TSV Lonnerstadt eiskalt aus 13 Metern links unten verwandelte. Danach versuchte die Heimmannschaft zum Ausgleich zu kommen, doch es gelang ihr an diesem Abend einfach nichts. Kaum ein Abspiel fand den eigenen Mitspieler und auch kämpferisch ließ man alles vermissen, was ein Derby ausmacht. So kamen die Lonnerstadter in der 71. Minute nach einem direkten Freistoß aus 18 Metern zum 0:2. Vorausgegangen war beim Abschlag ein Übertreten der Sechzehnmeterlinie unseres ansonsten guten Keepers Florian Grohganz. Danach verwalteten die Lonnerstadter die Führung und unsere Mannschaft gab sich geschlagen.

Somit verabschiedet man sich in der zweiten Runde aus dem Kreispokal und kann sich von nun an voll auf die Kreisklassensaison konzentrieren, in der man bereits am kommenden Freitag um 20:00 Uhr die SpVgg Jahn Forchheim erwartet. Bleibt zu hoffen, dass unsere Mannschaft diese bittere Derbyniederlage recht schnell wegsteckt.

 

aufstellung Lonnerstadt

tore Lonnerstadt