SG Uehlfeld/Emskirchen II-ASV Niederndorf II 0:0 (0:0)

Die Heimelf begann die ersten Minuten druckvoll. Nach der Anfangsphase übernahmen die Gäste immer mehr das Kommando auf dem Feld. Niederndorf erspielte sich ein Übergewicht im Mittelfeld und hatte vor allem durch ihren Spielmacher Alomar Alaisa immer wieder gefährliche Aktionen. In der ersten Halbzeit hatte Uehlfeld stellenweise Schwierigkeiten, sich dem Druck von Niederndorf zu erwehren. Mitte der ersten Halbzeit wurde ein klarer Strafstoß für Niederndorf nicht gegeben. Im zweiten Durchgang wurde das Spielbild ein Anderes. Die Heimelf wurde stärker und war vor allem die letzte halbe Stunde richtig am Drücker. Die SG hatte drei hochkarätige Torchancen, zwei entschärfte Gäste-Keeper Manuel Hirsch auf der Linie, eine ging knapp am Tor vorbei. Das vermeidliche 1:0 für Uehlfeld durch Uwe Zehner wurde wegen einer möglichen Abseitsposition wieder zurück genommen. Uehlfeld hätte sich auf Grund der zweiten Halbzeit den Sieg verdient gehabt, doch nach Wochen der Niederlagen endlich wieder ein Punktgewinn.

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:

Schiepek- Rupprecht, Schorr, Rosenzweig, Aurich- Gräser, Jelec, Cetin, Hildebrandt (Petko 68 min), Seiler (Zamprometov 26 min)- Zehner

Zuschauer: 25

 

SG Uehlfeld/Emskirchen II-ASV Möhrendorf II 0:3 (0:0)
 
Die SG spielte in der ersten Halbzeit eine konzentrierte und starke Partie. Die Heimelf stand defensiv gut, kontrollierte das Spielgeschehen und hatte drei sehr gute Möglichkeiten zur Führung. Im zweiten Durchgang sah man das aktuellste Problem der Heimmannschaft, Konditionsprobleme durch zu schwacher Trainingsleistung. Möhrendorf erspielte sich ein Übergewicht und kam zu einen wichtigen Auswärtssieg.
 
Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:
 
Schmitt- Gräser, Schönleben, Rosenzweig, Schorr- Geißler, Jelec, Hildebrandt, Cetin, Haas (Seiler 49 min)- Schaller
 
Tore:
 
0:1 Ebersberger Christopher 49 min
0:2 Ebersberger Christopher 62 min
0:3 Ebersberger Christopher 81 min
 
Zuschauer: 20
SpVgg Zeckern-SG Uehlfeld/Emkirchen II 6:1 (3:0)
 
1:0 Schober Daniel 2 min
2:0 Emerich Markus 20 min
3:0 Tippelt Fabian 38 min
4:0 Stohl Patrick 62 min (FE)
5:0 Emerich Patrick 78 min
6:0 Wölfel Max 81 min
6:1 Seiler Tom 89 min (FE)
 
Zuschauer: 70
SG Uehlfeld/Emskirchen II-SG Höchstadt/Gremsdorf 1:5 (1:1)
 
Die Heimelf spielte gegen den klaren Favoriten vor allem in der ersten Halbzeit richtig gut und geordnet. Den Gästen fiel im Spiel nach vorne wenig ein. Uehlfeld versuchte immer wieder gezielte Nadelstiche zu setzen. Das 1:0 durch einen berechtigten Foulelfmeter war nicht unverdient. Wenige Minuten später hätte Uehlfeld noch einen weiteren Strafstoß erhalten müssen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kam Höchstadt durch einen sehenswerten Spielzug zum Ausgleich. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte die Gäste die Partie. In der Folgzeit übernahmen die Gäste immer mehr das Spielgeschehen. In der Schlussphase wurde Höchstadt etwas überheblich und Uehlfeld kam nochmal zu Chancen.
 
Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:
 
Schmitt- Aurich, Müller Michael, Bilgic, Janke- Keßler, Haala (Graf 59 min), Seiler (Loistl 46 min), Cetin- Hildebrandt
 
Tore:
 
1:0 Seiler Tom (FE) 28 min
1:1 Lutumba Jim 45+3 min
1:2 Lutumba Jim 51 min
1:3 Zengin Cagri (FE) 62 min
1:4 Alkhabour Hamza 72 min
1:5 Topolski Bastian 82 min
 
Zuschauer: 30

SG Uehlfeld/Emskirchen II-SpVgg Etzelskirchen II 1:3 (0:1)

Die Gäste fanden den besseren Start in die Partie und setzten früh gefährliche Akzente. Ein abseitsverdächtiges Tor für Etzelskirchen wurde nach wenigen Minuten zurecht zurück genommen. Uehlfeld kam sehr schleppend gegen den Aufsteiger in die Partie. Im Spiel der Hausherren waren viele Fehler im Spielaufbau und durch Unachtsamkeiten lud die SG Etzelskirchen zu Chancen ein. Das 0:1 war ein guter Spielzug, Uehlfeld machte es den Gästen aber auch hier zu einfach. Auch in der Folgezeit blieben die Gäste das bessere Team. Ab Mitte der ersten Halbzeit kämpfte sich Uehlfeld besser in die Partie und kam zu drei guten Torchancen. Die zweite Halbzeit war überschattet von vielen beidseitigen Sticheleien auf und neben dem Platz. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit wurde ein klarer Foulelfmeter für Uehlfeld nicht gegeben. Über weite Strecken des zweiten Durchganges kam kein geregelter Spielfluss zu Stande. In der 70. Minute erhöhten die Gäste auf 0:2. Diesem Treffer ging aber ein regelwidriges Foulspiel der Gäste voraus. Die Schlussphase war geprägt von vielen Unsportlichkeiten, viele gingen von den Gästen aus. Durch einen berechtigten Foulelfmeter zog Etzelskirchen die Partie endgültig auf ihre Seite. Der Anschlusstreffer für Uehlfeld kam zu spät. Am Ende ein verdiente Niederlage für die Heimelf, die zu wenig investiert hat.

Aufstellung SG Uehlfeld/Emskirchen:

Schiepek- Schönleben (Aurich 67 min), Bilgic, Müller Michael, Dimpel- Jelec (Seiler 46 min), Geißler (Gräser 80 min), Wetternek (Jelec 72 min), Gräser (Accardo 71 min), Rosenzweig- Cetin

Tore:

0:1 Wagner Tobias 11 min

0:2 Dellermann Lukas 70 min

0:3 Herberger Bernd 83 min (FE)

1:3 Gräser Dominik 85 min

Zuschauer: 40