SG Uehlfeld/Emskirchen II-SpVgg Zeckern II 3:3 (1:3)
 
Beide Mannschaften gingen mit Spielern ihrer ersten Mannschaft ins Spiel. Die Heimelf fand besser in die Partie, hatte mehr Spielanteile, versuchte es aber zu oft mit der Brechstange im Spiel nach vorne. Nach ca. 15-20 Minuten kamen die Gäste immer besser in die Partie, hatten gute Spielzüge in der Offensive und spielten zielstrebig nach vorne. Vor allem ihre schnellen Vorstöße nach Ballgewinn brachte die SG-Defensive des öffteren in Bedrängnis. Das 0:1 mit dem echten ersten richtigen Torschuss der Gäste viel durch einen direkt verwandelten Eckball. Uehlfeld hatte ein bisschen an diesem Schock zu knabbern. Doch die Heimelf schwamm sich frei und erzielte nach einen sehenswerten Spielzug das 1:1. Doch die Gäste blieben durch ihre Konter brandgefährlich, durch diese erzielten sie auch das 1:2 und auch 1:3, jeweils leider aus abseitsverdächtiger Position. Die Pausenführung für Zeckern war verdient. Die Heimelf stellte zur Pause um und kam frühzeitig zum Anschlusstreffer. In der Folgezeit war Uehlfeld am Drücker, erspielte sich drei große Chancen, spielte aber manchmal zu kompliziert nach vorne. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste zwei dicke Möglichkeiten zur Entscheidung. In der Schlussphase warf die Heimelf alles nach vorne und erzielte durch einen sehenswerten Distanzschuss den Ausgleich. In der Nachspielzeit hatte Uehlfeld durch einen Kopfball die Chance auf das 4:3, dies wäre aber vielleicht etwas zu viel des Guten gewesen. 
 
Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:
 
Dönisch- Weber, Müller Michael, Szucsnayi, Janke (Albert 46 min)- Kriete Christian, Sander, Kriete Michael, Weichlein, Müller Matthias-Ballatore
 
Tore:
 
0:1 Lang Thomas 23 min
1:1 Müller Matthias 34 min
1:2 Emrich Markus 40 min
1:3 Baumüller Stephan 41 min
2:3 Ballatore Corrado 55 min
3:3 Szucsanyi Marcel 85 min
Zuschauer: 70