SG Uehlfeld/Emskirchen II-TSV Lonnerstadt II 5:0 (1:0)

Die Hausherren erwischten einen guten Start in die richtungsweisende Partie, in denen beide Mannschaften durch Spieler ihrer ersten Mannschaften verstärkt wurden. Uehlfeld spielte mutig nach vorne, drückte die Gäste in die eigene Hälfte und erspielte sich gute Torchancen. Nach einer Viertelstunde ging die Heimelf verdientermaßen in Führung. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser in die Partie, spielten sich aus der Umklammerung der Heimmannschaft heraus und kamen ihrerseits zu guten Torchancen. In dieser Phase war Uehlfeld-Keeper Martin Schiepek der Garant für die Pausenführung. Lonnerstadt kam mit Wut im Bauch aus der Kabine, doch Uehlfeld setzte immer wieder brandgefährliche Nadelstiche und erzielte immer zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Die Schlussphase war ausgeglichen und Uehlfeld nutzte einen Abpraller zum 5:0 Endstand. Ein ganz wichtiger Sieg für die SG im Abstiegskampf.

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:

Schiepek- Weber, Müller Michael, Albert, Dimpel- Lösch, Boborodea, Büttner (Aurich 61 min), Green (Eckardt 46 min(Götz 70 min)), Fellner- Götz (61 min)

Tore:

1:0 Fellner Mark 16 min

2:0 Boborodea Rares 52 min

3:0 Götz Marvin 56 min

4:0 Fellner Mark 61 min

5:0 Götz Marvin 87 min

Zuschauer: 30