SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth-DJK-SC Neuses 4:1 (2:0)

Die Anfangsphase der Partie war von beiden Mannschaften hektisch. Beide Teams hatten viel zu leichte und schnelle Ballverluste. Somit kam kein richtiger Spielfluss auf. Beide Mannschaften versuchten aber schnell nach vorne zu spielen und Uehlfeld und Neuses hatten gute Tormöglichkeiten. Durch einen direkt verwandelten Freistoß ging die Heimelf nicht unverdient in Führung. Die SG war nach der Führung ruhiger in ihrem Spiel und setzte Neuses unter Druck. Kurz vor der Halbzeit erhöhte die Heimelf durch einen berechtigten Foulelfmeter auf 2:0. Uehlfeld kam konzentriert aus der Kabine, setzte die Gäste früh unter Druck und ließ eine Mehrzahl an guten Chancen liegen. Uehlfeld blieb aber geduldig und nutzte noch zwei weitere Torchancen um auf 4:0 zu erhöhen. In der Schlussphase nutzte Neuses einen berechtigten Strafstoß für den Ehrentreffer. Mit diesem Sieg ist der Klassenerhalt für die SG geschafft.

Aufstellung Uehlfeld/Vestenbergsgreuth:

Krauß- Aurich, Bilgic, Rosenzweig, Krebs (Zehner 60 min)- Jelec (Seiler 70 min), Höhn (Graf 46 min), Lechner, Boborodea, Cetin- Müller Matthias

Tore:

1:0 Özkan Cetin 35 min

2:0 Rares Boborodea 42 min (FE)

3:0 Uwe Zehner 70 min

4:0 Matthias Müller 73 min

4:1 Frank Scheidel 85 min (FE)

Zuschauer: 40

Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rot Maik Spengler (Neuses) wegen wiederholtem Foulspiel 49 min