TV Drügendorf-SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth II 1:1 (0:1)
 
Die SG begann die Partie sehr konzentriert und versuchte früh den Gegner unter Druck zu setzen. Drügendorf hatte wenig Zugriff zum Spiel und Uehlfeld erspielte sich Chancen. Die Führung für die Gäste erzielte Uwe Zehner durch einen direkt verwandelten Freistoß. Bis zum Halbzeitpfiff waren die Gäste am Drücker, versäumten aber das 2:0 zu erzielen. Die zweite Halbzeit war über weite Strecken sehr zerfahren. Die Hausherren reklamierten bei jedem Gästeangriff auf Abseits oder Foul und der Schiedsrichter fiel leider darauf rein. Der Ausgleich für Drückendorf fiel aus einer klaren Abseitssituation heraus. Auf der anderen Seite pfiff er zwei klare, reguläre Tore für Uehlfeld nach Reklamierungen der Hausherren wieder zurück. Uehlfeld muss sich aber in der zweiten Halbzeit auch an die eigene Nase fassen, den sie entwickelten nicht mehr den Druck und die Zielstrebigkeit aus dem ersten Durchgang. 
 
Aufstellung SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth:
 
Krebs-Loistl (70 min Petko), Müller Peter (75 min Schorr), Müller Michael, Schorr (46 min Haala)-Höhn, Kunzelmann, Willner (46 min Kriete Michael), Petko (46 min Jelec), Brandt-Zehner
 
Tore:
 
0:1 Zehner Uwe 24 min
1:1 Duval Daniel 62 min
 
Besonderes Vorkommnis: Gelb/Rot Dachwald (Drügendorf) wegen wiederholten Foulspiel 35 min
 
Zuschauer: 60