DJK Eggoslheim II-SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth II 1:7 (1:4)
 
Die Gäste, verstärkt durch 3 Stammspieler der ersten Mannschaft, begannen die Partie sehr konzentriert und aufmerksam. Gleich die ersten Chance nutzen die Spieler von Roland Flauger zur Führung. Auch in der Folgezeit war Uehlfeld die spielbestimmende Mannschaft und versuchte schnell das 2:0 zu erzielen. Doch eine schlechte Ballverarbeitung in der Abwehr der Gäste nutzte Eggolsheim zum Ausgleich. Doch nur eine Minute später verwandelte Rares Boborodea einen berechtigten Foulelfemeter zur erneuten Führung. Die nächsten Minuten ließen es die Gäste etwas schleifen, hatten stellenweise zu viele Ballverluste und waren etwas unkontriert um Spiel nach vorne. Dies zog sich fast bis zum Halbzeitpfiff so hin. Trotzdem blieb die SG die spielbestimmende Mannschaft. Thomas Wetternek schraubte nach 20 Minuten nach einem herrlichen Distanzschuss das Ergebnis auf 3:1 in die Höhe. Mit dem Halbzeitpfiff wurde Michael Kriete im gegnerischen Straufraum erneut gefoult, den fälligen Strafstof verwandelte Waldemar Adler sicher zur 4:1 Halbzeitführung. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich über weite Strecken kein anderes Bild. Uehlfeld war überlegen und versuchte spielerisch zu Chancen zu kommen. Nachdem Steffen Haala zum 5:1 traf, spielten es die Gäste gelassen herunter. Eggolsheim steckten dann auch irgendwann auf und die SG erspielte sich eine Mehrzahl an guten Tormöglichkeiten. Michael Rosenzweig und Uwe Zehner erhöhten auf das Schlussergebnis.
 
Aufstellung SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth:
 
Krauß-Lechner, Müller Peter (46 min Haala), Müller Michael, Bilgic-Jelec, Wetternek, Kriete Michael, Rosenzweig, Boborodea-Adler (62 min Zehner)
 
Tore:
 
0:1 Adler Waldemar 2 min
1:1 Turnwald Ralph 8 min
1:2 Boborodea Rares 9 min (FE)
1:3 Wetternek Thomas 20 min
1:4 Adler Waldemar 45 min (FE)
1:5 Haala Steffen 50 min
1:6 Rosenzweig Michael 70 min
1:7 Zehner Uwe 77 min