FC Niederlindach-SG Uehlfeld/Vestenbergsgreuth 2:3 (0:1)

Die Gäste kamen sehr schwer in die Partie. Über weite Strecken der Partie war Niederlindach aktiver und besser im Spiel. Uehlfeld machten die heißen Temperaturen recht früh zu schaffen. Im Mittelfeld fanden die Gäste nur schwer Zugriff und die Heimelf kam zu den ersten zwingenden Tormöglichkeiten. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde die Partie ausgeglichen und die Gäste erzielten mit den ersten guten Spielzug die Führung. Zum Beginn der der zweiten Halbzeit war die SG gleichwertig. Nach einem Eckball erzielte Niederlindach nach einen sehenswerten Kopfball den verdienten Ausgleich. In den nächsten 15 Minuten hatte die Heimelf ihre beste Phase und hatte eine Mehrzahl an guten Einschussmöglichkeiten. In der Schlussphase kam die Heimmannschaft zum 2:1, doch nur 2 Minuten später erzielten die Gäste fast aus dem Nichts den Ausgleich. Dies versetzte Niederlindach einen Nackenschlag und in der Nachspielzeit nutzte Uehlfeld einen Konter zum Siegtreffer. Diese drei Punkte sicherte der Mannschaft den Klassenerhalt in der A-Klasse.

Tore:

0:1 Zehner Uwe 44 min

1:1 Gumbrecht Andreas 54 min

2:1 Zekiri Metmin 83 min

2:2 Jelec Antonio 85 min

2:3 Ehrlinger Kevin 90+2 min

 

Aufstellung Uehlfeld/Vestenbergsgreuth:

Gugel-Müller Peter, Müller Michael, Krebs-Hermann, Ehrlinger, Jelec Kunzelmann, Götz-Romeis, Zehner

 

Zuschauer: 40