SG Schauerheim/Dietersheim I-SG Uehlfeld/Emskirchen II 1:8 (1:4)

Mit einer gemischten Mannschaften traten wir am vergangen Sonntag in Schauerheim an. Die Mannschaft begann die Partie konzentriert und spielte zielstrebig nach vorne. Nach 19 Minuten führten die Gäste bereits mit 4:0. Im Anschluss schlichen sich aber einige Fehler in den Spielaufbau der Gäste und Schauerheim kam zu einigen Chancen und guten Spielzügen. Folgerichtig erzielte die Heimelf auch das 1:4. Der Beginn der zweiten Hälfte gestaltete sich zäh. Uehlfeld ließ ein zielstrebiges Offensivspiel vermissen, Schauerheim stand defensiv besser und versuchte Nadelstiche zu setzen. In der Schlussphase merkte man der Heimelf einen Kräfteverschleiß an, Uehlfeld nutzte dies aus und schraubte das Ergebnis in die Höhe.

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:

Dönisch- Aurich, Müller Michael, Bilgic, Kutscher- Szucsanyi, Wetternek (Schmitt 67 min), Seiler- Kriete Michael, Lösch (Boborodea 33 min), Müller Matthias

Tore:

0:1 Szucsanyi Marcel 7 min

0:2 Müller Matthias 10 min

0:3 Müller Matthias 14 min

0:4 Eigentor 19 min

1:4 Kille Sandro 34 min

1:5 Müller Matthias 57 min

1:6 Szucsnayi Marcel 70 min

1:7 Müller Matthias 85 min

1:8 Schmitt Thomas 88 min

SG Uehlfeld/Emskirchen II-TSV Lonnerstadt II 5:0 (1:0)

Die Hausherren erwischten einen guten Start in die richtungsweisende Partie, in denen beide Mannschaften durch Spieler ihrer ersten Mannschaften verstärkt wurden. Uehlfeld spielte mutig nach vorne, drückte die Gäste in die eigene Hälfte und erspielte sich gute Torchancen. Nach einer Viertelstunde ging die Heimelf verdientermaßen in Führung. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser in die Partie, spielten sich aus der Umklammerung der Heimmannschaft heraus und kamen ihrerseits zu guten Torchancen. In dieser Phase war Uehlfeld-Keeper Martin Schiepek der Garant für die Pausenführung. Lonnerstadt kam mit Wut im Bauch aus der Kabine, doch Uehlfeld setzte immer wieder brandgefährliche Nadelstiche und erzielte immer zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Die Schlussphase war ausgeglichen und Uehlfeld nutzte einen Abpraller zum 5:0 Endstand. Ein ganz wichtiger Sieg für die SG im Abstiegskampf.

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen:

Schiepek- Weber, Müller Michael, Albert, Dimpel- Lösch, Boborodea, Büttner (Aurich 61 min), Green (Eckardt 46 min(Götz 70 min)), Fellner- Götz (61 min)

Tore:

1:0 Fellner Mark 16 min

2:0 Boborodea Rares 52 min

3:0 Götz Marvin 56 min

4:0 Fellner Mark 61 min

5:0 Götz Marvin 87 min

Zuschauer: 30

 

SpVgg Heßdorf II-SG Uehlfeld/Emskirchen II 7:1 (4:1)

Das Spielgeschehen war nach 20 Minuten eigentlich erledigt. Nach dem 4:0 spielten die Gäste ansehnlich, kamen auch zu Chancen. In der Schlussphase erhöhte die Heimelf das Ergebnis auf 7:1, als die Kräfte bei den Gästen nachließen.

Aufstellung Uehlfeld/Emskirchen II:

Schiepek- Rupprecht (Hildebrandt 46 min), Lechner, Müller Michael, Rosenzweig- Jelec, Keßler, Cetin, Boborodea, Wetternek- Zehner

Tore:

1:0 Biermann Markus 2 min

2:0 Zehner Georg 13 min

3:0 Walz Max 15 min

4:0 Zehner Georg 20 min

4:1 Wetternek Thomas 21 min

5:1 Zehner Georg 62 min

6:1 Alijai Hysein 71 min

7:1 Friedel Andreas 82 min (FE)

Zuschauer: 30

SpVgg Etzelskirchen II-SG Uehlfeld/Emskirchen II 0:1 (0:0)
 
Die Gäste bestimmten die erste Halbzeit. Uehlfeld erspielte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, doch jeweils zweimal war die Latte und der Heimkeeper im Wege zur Führung. Leider wurde auch den Gästen in der ersten Halbzeit zwei klare Foulelfmeter verwehrt. Auch hätte es eine Rote Karte für die Heimelf wegen einer Tätlichkeit geben müssen. Uehlfeld konnte leider in der ersten Halbzeit von ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen. Der Beginn der zweiten Halbzeit war bei der Heimelf. Etzelskirchen hatte in den ersten 15 Minuten drei gute Chancen zur Führung. Uehlfeld fing sich aber wieder und übte wieder Druck aus. Das erlösende 0:1 fiel dann in der 78. Minute. Die Gäste spielten die Partie gut zu Ende und hätten das Ergebnis noch nach oben schrauben können. 
 
Aufstellung SG Uehlfeld/Emskirchen:
 
Schiepek- Weber, Müller Michael, Ehrlinger, Albert- Cetin (Ehrlinger 80 min), Büttner, Graf, Janke, Zehner- Müller Matthias (Aurich 46 min)
 
Tor:
 
0:1 Zehner Uwe 78 min
 
Besondere Vorkommnisse:
 
Gelb/Rot Wellein Matthias (Etzelskirchen) 83 min wegen wiederholten Foulspiel
Gelb/Rot Schmuck Jan (Etzelskirchen) 88 min wegen wiederholten Foulspiel 
 
Zuschauer: 30

FSV Großenseebach II-SG Uehlfeld/Emskirchen II 8:0 (2:0)

 
Die Gäste waren im ersten Durchgang gegen den Favoriten auf Augenhöhe, stellenweise das bessere Team. Leider wurde der SG zwei klare Foulelfmeter nicht gegeben und zwei Tore für Großenseebach fielen nach klaren Abseitspositionen. Die Heimelf machte die ersten Tore immer zu den richtigen Zeitpunkten und nach dem 4:0 merkte man die sinkenden Köpfe Uehlfeld an. Am Ende ein erneuter Nackenschlag für die Gäste. 
 
Aufstellung SG Uehlfeld/Emskirchen II:
 
Schiepek- Aurich, Janke (Petko 46 min), Rosenzweig, Hildebrandt- Keßler, Haas, Schönleben (Schmitt 35 min), Eckardt, Cetin- Zehner
 
Tore:
 
1:0 Hickl Jochen 7 min
2:0 Hickl Jochen 42 min
3:0 Linsenmeyer Johannes 48 min (FE)
4:0 Hickl Jochen 60 min
5:0 Jakobs Sebastian 72 min
6:0 Schnappauf Bernd 75 min
7:0 Köstner Dominik 82 min
8:0 Nagel Nicolai 84 min
 
Zuschauer: 10