SpVgg Uehlfeld-ASV Möhrendorf 2:0 (1:0)
 
Das Spiel begann ausgeglichen und bei beiden Mannschaften mit Fehlern im Aufbauspiel. Die beiden Teams hatten ein paar Umstellungsprobleme, da das Spielfeld in Uehlfeld verkürzt wurde. Nach einigen Minuten wurde die Heimmannschaft aktiver und hatte mehr Spielanteile. Uehlfeld versuchte mit schnellen Flügelspiel und Spielverlagerungen sich Chancen zu erspielen. In der 10. Spielminute hatte die SpVgg die Großchance zur Führung als Jan Lawatsch nach einen herrlich durchgesteckten Ball alleine auf den Gästekeeper Michael Heiß zulief. Der Gästetorwart hielt aber mit einem herrlichen Reflex das 0:0 für seine Farben. In der Folgezeit drängte Uehlfeld auf das 1:0 und bekam in der 22. Minute einen berechtigten Handelfmeter, den Matthias Weichlein sicher verwandelte. Um die 30. Spielminute herum hatte Möhrendorf seine beste Phase im Spiel und hatte nach einer Ecke eine große Doppelchance. Eine der Möglichkeiten ging an den Pfosten. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Uehlfeld die Großchance zu 2:0, doch der Schuss von Philipp Graf ging am langen Pfosten vorbei. Zu Beginn der 2. Halbzeit veruchten die ersatzgeschwächten Gäste das 1:1 zu erzielen. Doch die stabile Heimdefensive kam nicht ins wanken. In der 63. Minute vollendete Florian Mühlbauer einen herrlichen Konter zum 2:0 für die SpVgg. In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmal alles um ran zu kommen, doch die Angriffe hatten wenig Struktur. Am Ende ein verdienter und wichtiger Sieg für Uehlfeld im Abstiegskampf. 
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Kai Ehrlinger- Lechner, Kevin Ehrlinger, Rosenzweig, Geribi- Wetternek, Lawatsch, Weichlein, Graf (Mühlbauer 57. min), Reich- Gräf
 
Tore:
 
1:0 Matthias Weichlein 22. min (Handelfmeter)
2:0 Florian Mühlbauer 63. min
 
Zuschauer: 60