SpVgg Uehlfeld-BSC Erlangen 1:0 (0:0) 
 
Der BSC Erlangen war der erwartete schwere Brocken. Die Gäste standen über weite Strecken der Partie tief in der eigenen Hälfte und lauerten auf Konter. Durch die defensive Haltung des BSC hattte Uehlfeld Probleme sich Chancen zu erspielen. Dadurch waren Tormöglichkeiten lange Mangelware. Aber die SpVgg verlor nicht die Nerven, spielte gedultig und glaubte ständig an ihre Chance. Vor allem in zweiten Durchgang wurde die Heimelf immer spielbestimmender und erspielte sich hinten raus gute Möglichkeiten. Der Siegtreffer fiel in der Nachspielzeit, war zum Zeitpunkt etwas glücklich aber überhaupt nicht unverdient. 
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Dönisch- Ehrlinger, Szucsanyi, Gehring, Lechner- Wetternek, Gräf, Müller (Weichlein 58 min), Neuhäuser, Justus- Schreiber
 
Tor:
 
1:0 Kevin Ehrlinger 90+1 min.
 

Zuschauer: 180