ASV Weisendorf II-SpVgg Uehlfeld 2:1 (2:0)

Die Gäste brauchten einige Minuten um ins Spiel zu kommen. Nach 15 Minuten übernahm Uehlfeld das Kommando und hatte drei Großchancen auf das 0:1. Nach einem Abstimmungsfehler in der SpVgg-Defensive erzielte Weisendorf das 1:0. Uehlfeld reagierte gut auf den Rückstand, spielte weiter nach vorne und hatte wieder Chancen auf den Ausgleich. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte die Heimelf auf 2:0. Die Gäste kamen gut aus der Kabine und setzte die Heimelf unter Druck, verwerteten ihre Chancen aber nicht. In der Folgezeit plätscherte das Partie etwas dahin. Weisendorf hätte mit einen Konter auf 3:0 stellen können. In der Schlussphase versuchte Uehlfeld nochmal alles, erzielte verdientermaßen das 2:1 und hatte Chancen auf den Ausgleich. Am Ende wäre eine Punkteteilung verdient, doch die SpVgg hatte über die komplette Partie das Problem, dass der entscheidende Pass oft nicht ankam.

Aufstellung Uehlfeld:

Dönisch- Gehring- Waskowski, Szucsanyi, Kutscher- Wetternek (Weichlein 80 min), Kriete Christian, Weichlein (Müller Matthias 46 min), Justus (Keck 63 min)- Schreiber, Gräf

Tore:

1:0 Pusnik Nikolas 30 min

2:0 Adler Waldemar 45+2 min

2:1 Weichlein Matthias 83 min

Zuschauer: 80