SpVgg Uehlfeld-TSV Neuhaus/Aisch 5:2 (1:0)

Die erste Halbzeit war vom Spielverlauf ausgeglichen. Uehlfeld war optisch überlegen, Neuhaus setzte bei Ballgewinn auf schnelle Konter über die Flügel. Vor allem die zwei schnellen Flügelspieler der Gäste, brachte Uehlfeld in einigen Situationen arg in Bedrängnis. Die SpVgg zeigte stellenweise einen guten Kombinationsfußball, aber der letzte Ball wollte meist nicht gelingen. Die Pausenführung für die Heimelf fiel nach einer Standardsituation. Kurz nach der Pause kamen die Gäste nach einem Torwartfehler zum Ausgleich. Uehlfeld zeigte sich wenig geschockt und ging erneut noch einer Standardsituation in Führung. In der Folgezeit versäumte es die Heimelf die Führung auszubauen. Durch einen berechtigten Foulelfmeter erzielte Neuhaus den Ausgleich. Nur drei Minuten nach dem 2:2 ging Uehlfeld erneut in Führung, der Treffer war herrlich heraus gespielt. Vom Anstoß weg hatte der TSV die große Chance auf das 3:3, doch SpVgg Keeper Wastschuk reagiert gut. In der Schlussphase stellte die Heimelf mit einem Doppelpack den verdienten Sieg sicher.

Aufstellung Uehlfeld:

Wastschuk- Lösch (Kutscher 46 min), Szucsanyi (Graf 69 min), Waskowski, Ehrlinger- Kriete Christian, Wetternek, Kriete Michael (Müller Matthias 71 min), Justus- Schreiber, Weichlein

Tore:

1:0 Nendel Stefan (Eigentor) 24 min

1:1 Mühl Rene 52 min

2:1 Waskowski Eugen 59 min

2:2 Stumpf Fabian (Foulelfmeter) 67 min

3:2 Weichlein Matthias 70 min

4:2 Schreiber Marcel (Foulelfmeter) 79 min

5:2 Müller Matthias 80 min

Zuschauer: 50