SpVgg Erlangen II-SpVgg Uehlfeld 4:1 (2:0)

Die Gäste brachten ihr volles Leistungsniveau nicht ansatzweise über die 90 Spielminuten auf den Rasen. Die Heimelf, die akut gegen den Abstieg spielen, war aggressiv in den Zweikämpfen und versuchte die SpVgg früh im Spielaufbau zu stören. Dies gelang in der ersten Halbzeit gegen fahrige Gäste sehr gut. Uehlfeld kam sehr schwer ins Spiel, hatte viele Unachtsamkeiten im Spielaufbau und lud Erlangen zu Chancen ein. Die 2:0 Pausenführung war verdient. In der Halbzeitpause wurde es für die Gästespieler ungemütlich. Uehlfeld kam mit mehr Zielstrebigkeit aus der Kabine, versuchte Druck auf zu bauen und erspielte sich teils gute Möglichkeiten. Doch Uehlfeld hatte an diesem Tag auch kein Glück im Abschluss. In der Schlussphase nutzten die Hausherren zwei Konter um auf 4:0 zu stellen. Kurz vor Schluss kam Uehlfeld durch einen berechtigten Handelfmeter noch zum 4:1.

Aufstellung Uehlfeld:

Wastschuk- Ehrlinger, Bilgic, Waskowski, Lechner- Kriete Christian, Wetternek, Szucsanyi, Lösch (Boborodea 46 min), Justsus- Schreiber

Tore:

1:0 Yekta Ebrahim 13 min

2:0 Pankey Jonny 43 min

3:0 Pankey Jonny 75 min

4:0 Yekta Ebrahim 82 min

4:1 Schreiber Marcel 88 min (Handelfmeter)

Zuschauer: 20