SpVgg Uehlfeld-TSV Markt-Erlbach 6:2 (3:0)

Beide Mannschaften hatten vor der Partie mit personellen Problemen zu kämpfen. Uehlfeld zeigte aber über 90 Minuten eine geschlossene Mannschaftsleistung und wusste auch spielerisch zu überzeugen. Die Heimelf begann druckvoll und erspielte sich bereits nach wenigen Minuten gute Torchancen. Bereits in der 5. Spielminute brachte Matthias Müller seine Farben nach einen herrlichen Spielzug in Führung. Uehlfeld machte weiter Druck. In der 10. Minute erhöhte die SpVgg nach einem platzierten Distanzschuss durch Marcel Szucsanyi auf 2:0. Uehlfeld spielte in der Defensive sehr konzentriert und lies gegen den Kreisligisten wenige Chancen zu. Bei Ballgewinn schaltete die Heimmannschaft blitzschnell um und brachte die TSV-Defensive öfters in arge Bedrängnis. Auch der kämpferische Einsatz stimmte. Nach einer Flanke durch Dominik Kutscher köpfte Michael Kriete das 3:0. Anschließend hatte Uehlfeld eine kleine Schwächephase. Markt-Erlbach bekam die Chance auf den Anschluss, doch Viktor Wastschuk hielt einen Foulelfmeter durch Christian Perschke. So ging es mit einem verdienten 3:0 in die Halbzeit. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Mannschaftsleistung der Uehlfelder-Spieler klasse. Der Markt-Erlbacher Spielertrainer Sebastian Kammberger verwandelte einen direkten Freistoß zum 3:1. Uehlfeld zeigte sich aber nicht geschockt und erhöhte keine 60 Sekunden später auf 4:1, dies aber aus abseitsverdächtiger Situation. Uehlfeld hatte nun richtig Spaß an der Partie und zeigte über weite Strecken einen guten Fußball. Nach einer herrlichen Einzelaktion erzielte Michael Kriete das 5:1. Die Heimelf hatte auch in der zweiten Halbzeit das Spielgeschehen über weite Strecken im Griff. In der Schlussphase schlichen sich eine Konzentrationsfehler in das Spiel der Heimelf und Markt-Erlbach kam zu 5:2. Doch wiederum Michael Kriete machte in der 85. Minute den 6:2 Endstand.

Aufstellung Uehlfeld:

Wastschuk (Dönisch 46 min)- Ehrlinger, Bilgic, Waskowski, Lösch- Szucsanyi (Wetternek 60 min), Kriete Christian (Kutscher 55 min), Kriete Michael- Justus, Kutscher (Boborodea 46 min), Müller

Tore:

1:0 Müller Matthias 5 min

2:0 Szucsanyi Marcel 10 min

3:0 Kriete Michael 25 min

3:1 Kammberger Sebastian 53 min

4:1 Müller Matthias 54 min

5:1 Kriete Michael 57 min

5:2 Scheiderer Kai 82 min

6:2 Kriete Michael 85 min