SpVgg Uehlfeld-Vatanspor Nürnberg 4:5 (2:4)

Im ersten Testspiel der Wintervorbereitung zeigten beide Mannschaften eine gute Partie. Auf einen schwer bespielbaren Uehlfelder B-Platz gab es keine Abtastphase und beide Mannschaften waren gleich im Spiel. Die ambitionierten Gäste waren in der Offensive sehr gefährlich, aber die Uehlfelder-Defensive machte es Ihnen im ersten Durchgang stellenweise auch zu leicht. In der 8. Spielminute ging Uehlfeld mit 1:0 in Führung, Michael Kriete schob nach herrlichen Zuspiel von Marcel Schreiber den Ball ins Netz. Die SpVgg hatte nun ein leichtes Übergewicht, Vatanspor hebelte aber die Heimabwehr zweimal sehenswert aus und drehte die Partie. Die Heimelf zeigte sich aber unbeeindruckt und spielte weiterhin einen guten Kombinationsfußball. Wiederum auf Zuspiel Marcel Schreiber erzielte Michael Kriete den Ausgleich. In der Folgezeit erspielte sich Uehlfeld drei 100-prozentige Chancen, lies diese aber liegen. Die Gäste waren in ihrer Chancenverwertung eiskalt und gingen bis zur Pause mit zwei Toren in Führung. In der Halbzeit wechselten beide Teams durch, dies tat dem Spielfluss aber keinen Abbruch und auch im zweiten Durchgang zeigten beide Mannschaften einen guten Fußball. Uehlfeld drückte die Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit in die eigene Hälfte, Vatanspor setzte auf Konter die sehr gefährlich waren. Zweimal rettete Viktor Wastschuk in höchster Not. Uehlfeld ließ auch im zweiten Durchgang eine Mehrzahl an guten Chancen liegen, versuchte aber immer wieder spielerisch zum Abschluss zu kommen. Mit einer Bogenlampe erhöhten die Gäste auf 2:5. In der Schlussphase belohnte sich aber Uehlfeld nochmal mit zwei herausgespielten Toren (1x Schreiber; 1x Kriete M.) und kam auf 4:5 heran. Am Ende ein gutes erstes Vorbereitungsspiel von beiden Mannschaften.

Aufstellung Uehlfeld 1. Halbzeit:

Wastschuk- Kutscher, Waskowski, Szucsanyi, Lechner- Kriete Christian, Kriete Michael, Wetternek- Justus Waldemar, Müller Matthias, Schreiber

Aufstellung Uehlfeld 2. Halbzeit:

Wastschuk- Lösch, Bilgic, Waskowski (60. Min Janke), Ehrlinger- Szucsanyi, Kriete Michael (60. Min Sander), Wetternek (70 min Kriete Michael)- Weichlein, Justus Waldemar, Schreiber