SC Oberreichenbach-SpVgg Uehlfeld 0:0 (0:0)

Die ersten Minuten gehörten den Gästen aus Uehlfeld. Sie versuchten früh zu stören und somit die Heimelf zu Fehlern zu zwingen. Leider wollte der letzte, endscheidende Pass nicht durch kommen. Somit hatte Uehlfeld zwar mehr Spielanteile, nur keine großen Torchancen. In der Folgezeit war die SpVgg zu hektisch im Spielaufbau und verlor die Bälle zu schnell. Oberreichenbach nutzte dies aus und übernahm immer mehr das Geschehen auf dem Platz. In drei schnellen Umschaltaktionen hatte Uehlfeld Glück, dass der SCO seine Überzahl nicht nutzte und die großen Chancen zur Führung liegen ließ. In der zweiten Halbzeit ein anderes Bild. Uehlfeld war viel präsenter in den Zweikämpfen, hatte mehr Zug zum Tor und zwang mit gutem Pressing die Hausherren zu Fehlern. Leider ließen die Gäste vier große Torchancen zur Führung im zweiten Durchgang liegen. Auf der anderen Seite war Gäste-Keeper Viktor Wastschuk zweimal auf dem Posten. Auf Grund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten eine gerechte Punkteteilung.

Aufstellung Uehlfeld:

Wastschuk- Lechner, Bilgic (Waskowski 46 min), Szucsnayi, Ehrlinger- Kriete Christian, Kriete Michael, Boborodea (Weichlein 46 min), Justus, Müller Matthias- Götz

Besonderes Vorkommnis:

Rot für Steffen Hacker (Oberreichenbach) wegen Tätlichkeit 82 min

Zuschauer: 90