SpVgg Uehlfeld-TV 48 Erlangen II 3:5 (2:2)
 
Die Heimelf begann sehr konzentriert, schob früh drauf und zwang Erlangen so zu Fehlern. Bereits nach wenigen Minuten kam Uehlfeld zu guten Torchancen, ließ diese aber ungenutzt. Nach guten Nachsetzen erzielte Waldemar Justus die verdiente Führung für die SpVgg. In der Folgezeit schlichen sich, wie in den Spielen zuvor, wieder Leichtsinnsfehlern ins Spiel der Heimmannschaft. Dadurch verlor Uehlfeld wieder seine spielerische Dominanz und Erlangen kam zurück ins Spiel. Der Ausgleich war das Produkt eines zu lockeren Abwehrverhalten. Danach setzte Uehlfeld wieder eigene Akzente im Spiel. Durch einen berechtigten Foulelfmeter kam Uehlfeld wieder in Front. Aber noch vor der Halbzeit kam Erlangen zum erneuten Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Habzeit hattte Uehlfeld drei große Chancen zum 3:2, ließ diese aber liegen. In der Folgzeit hatten die SpVgg zur viele Fehler im Spielaufbau, spielte stellenweise zu kompliziert und luden die Gäste durch eine stellenweise unterirdische Abwehrleistung zu Chancen ein. Durch einen sehenswerten Doppelschlag kam Erlangen mit zwei Toren in Front. Uehlfeld zeigte aber Moral, kam zum Anschlusstreffer, hatte Chancen zum Ausgleich, lief aber in der Nachspielzeit in den endscheidenden Konter. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg für Erlangen. 
 
Aufstellung Uehlfeld:
 
Schiepek- Lechner, Szucsanyi, Ehrlinger, Lösch (Götz 71 min)- Kriete Christan, Kriete Michael, Waskowski (Wetternek 84 min), Boborodea (Müller Matthias 46 min), Justus- Weichlein
 
Tore:
 
1:0 Justus Waldemar 11 min
1:1 Tribula Felix 24 min
2:1 Weichlein Matthias (FE) 36 min
2:2 Bauerreis Leon 41 min
2:3 Stange Sebastian 65 min
2:4 Stange Sebastian 68 min
3:4 Lechner Andreas 79 min
3:5 Darouich Nabeg 90+1 min
 
Zuschauer: 60