Eine 3:1 Niederlage beim TSV Kirchehrenbach musste die SpVgg Uehlfeld hinnehmen.

Dabei knüpfte die Mannschaft an die schlechte Leistung vom letzten Vorbereitungsspiel in Langenfeld nahtlos an.

Völlig indisponiert in der defensive und harmlos in der offensive gegen die taktisch sehr gut gegen den Ball arbeitende Heimmannschaft, so kann das Spiel in einem Satz zusammengefasst werden.

 

In einer recht einseitigen Partie konnte der TSV die ersten drei Punkte hochverdient einfahren. Von Beginn an dominierte die Walberla-Elf das Geschehen. Sie waren einfach bissiger und zielstrebiger als der Gast aus Uehlfeld. So dauerte es auch nicht lange, bis das erste Tor fiel. In der 13. Minute war es dann soweit, als Nagengast einen Freistoß-Abpraller volley abfasste und links unten rein zimmerte! Schon zehn Minuten später konnte Dorsch auf 2:0 erhöhen, als Hannes Sebald schön von links flankte und Dorsch nur noch vollstrecken musste. Kurz vor der Halbzeit dann das 3:0 durch Backof, der einen schönen Flachpass von der rechten Seite von Brendel sicher verwandelte. Es hätte auch noch höher stehen können, aber das wäre des Guten wohl zu viel gewesen.

Kircherhrenbach

Vor dem Spiel waren die Gäste aus Uehlfeld noch gut gelaunt....

 

Nach der Halbzeit wurden die Gäste dann etwas stärker und hatten zwei, drei gute Möglichkeiten auf einen Anschlusstreffer. Diese wurden aber vergeben oder gut abgewehrt. In der 76. Minute kamen sie dann aber doch noch zu einem Ehrentreffer durch Mesch! Am Ende stand eine gelungener und hochverdienter Auftaktsieg der Ehrabocher Mannschaft.

 

Aufstellung:

V. Watschuk, E. Justus, P. Höhn, M. Götz, M. Rosenzweig, C. Kriete, T. Wetternek, M. Geißler, M. Weichlein, M. Kriete,  J.Mesch, A. Lechner, M. Hieronymus

Torschützen:

1:0 (13.) C.Nagengast, 2:0 (25.) C. Dorsch, 3:0 (42.) D. Backof, 3:1 (76.) J. Mesch

Zuschauer: 160

Schiedsrichter: Markus Eymold (FC Schnaittach)

{gallery}fussball/1.ms/Kirchehrenbach{/gallery}