Hallo liebe Fans, Mitglieder und Unterstützer,

die Winterpause hat begonnen, wir alle zusammen können die kommenden Wochen neue Kraft schöpfen. Ich möchte aktuell die Zeit nutzen, um ein kleines Fazit des ersten halben Jahres im Bereich Herrenfußball zu ziehen. Mit der ersten Mannschaft haben wir als Saisonziel ausgegeben einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen. Wenn man sich nun zu Beginn der Winterpause die nackte Tabelle ansieht, kann man ruhig sagen > wir liegen voll im Soll!

Leider wäre in einigen Spielen mehr drin gewesen, so ehrlich muss man sein! Es waren vor allem in den Heimspielen die Leistungen zu schwankend. Gute bis sehr gute Leistungen zuhause wie z.B. gegen Vestenbergsgreuth, Weisendorf II, Erlangen-Bruck II folgten leider schlechtere Spiele wie z.B. gegen Hemhofen, Münchaurach und TV 48 Erlangen II. Man muss in dieser Betrachtung aber bedenken, wir haben einen schon sehr betuchten und kleinen Kader. Dort sind Leistungsschwankungen, vor allem durch Verletzungen und Mehrbelastung (englische Wochen) ganz normal. Aber die Mannschaft hat sich durch ihren guten Teamgeist immer wieder aus diesen Phasen gemeinsam hinaus gezogen! Dies ist das Positive! Dies sollte auch überwiegen und wir sollten nicht zu arg den vielleicht verlorenen Punkten hinterher trauern! Was auch als sehr positiv zu erwähnen ist, Florian Gräf wird trotz seines Rücktrittes als Trainer die Saison auf jeden Fall als Spieler in Uehlfeld zu Ende bringen! In der Kreisklasse wollen wir unseren aktuellen guten Lauf nach dem Winter fortsetzen und uns vielleicht noch den einen oder anderen Platz nach vorne arbeiten.

Die Aufgaben in der Zukunft werden sicherlich nicht weniger, denn altersbedingt wird und muss es in den kommenden Jahren einen Umbruch geben. Hier ist unser Augenmerk klar auf die eigenen Jugend gerichtet! In den kommenden zwei Jahren werden insgesamt 14 eigene Jugendspieler für den Herrenbereich spielberechtigt > aktuell sind es bereits 5 Stück. Hier gilt es frühzeitig die Jungs abzuholen und an den Herrenbereich heran zu führen. Dies werden die Hausaufgaben der Verantwortlichen sein. Dort müssen dann aber auch die Jugendspieler mitziehen und ihren Beitrag für eine gute Zukunft leisten!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert

Vorstand Fußball

SpVgg Uehlfeld 1946 e.V.

 

ASV Weisendorf II-SpVgg Uehlfeld 1:4 (0:2)

Die Partie begannen die Gäste sehr konzentriert und fokussiert. Uehlfeld stand defensiv gut geordnet, überlies Weisendorf weitgehend den Spielaufbau ohne das die Heimelf über weite Strecken damit etwas anfangen konnte. Bei Ballgewinn und Ballbesitz schaltete die Gäste schnell um und kam so zu guten Chancen. In der 5. Spielminute nutzte die SpVgg einen guten Spielzug zur Führung. In der Folgezeit blieb Uehlfeld mit schnellen Vorstößen gefährlich und Weisendorf hatte Mühe, sich Torchancen zu erspielen. Einen herrlichen Ball in die Tiefe durch Florian Gräf nutzte Mirco Kern zum 0:2. Weisendorf war in der Folgezeit hauptsächlich durch Standardsituationen gefährlich. Kurz vor der Halbzeit hatte Uehlfeld die große Chance auf das 0:3, doch Mirco Kern scheiterte im Eins-gegen-Eins an Heimkeeper Leon Löffler. Uehlfeld kam sehr konzentriert aus der Kabine und bekam in der 49. Spielminute einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Den Strafstoß setzte Matthias Weichlein an die Latte. Die Gäste ließen sich dadurch aber nicht beirren und Florian Gräf erhöhte durch einen direkt verwandelten Eckball in der 53. Minute auf 0:3. In der Folgezeit lies es Uehlfeld etwas ruhiger angehen und Weisendorf war optisch überlegen und hatte einige Torchancen. Folgerichtig erzielte der ASV das 1:3. Uehlfeld kämpfte sich aber wieder richtig in die Partie rein, hielt Weisendorf gut vom eigenen Tor weg und hatte in der Schlussphase einige gute Kontermöglichkeiten. Eine dieser Konterchancen vollendete Florian Gräf zum entscheidenden 1:4. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg für Uehlfeld und der dritte Sieg im dritten Spiel in der Rückrunde.

Aufstellung Uehlfeld:

Kai Ehrlinger- Lechner, Rosenzweig, Michael Müller, Brandt- Kriete, Weichlein, Gräf, Keck (Janke 65. Min), Graf (Keck 85. Min)- Kern

Tore:

0:1 Daniel Bretting (Eigentor) 5. Min

0:2 Mirco Kern 18. Min

0:3 Florian Gräf 53. Min

1:3 Marius Trapp 67. Min

1:4 Florian Gräf 85. Min

Besonderes Vorkommnis: Matthias Weichlein (Uehlfeld) verschießt Foulelfmeter 49. Min

Zuschauer: 80  

TV 48 Erlangen II-SpVgg Uehlfeld 1:2 (1:0)

Eine stark ersatzgeschwächte Uehlfelder-Mannschaft holte sich drei wichtige Punkte und verschaffte sich ein Polster zu den Abstiegsplätzen. Uehlfeld begann mit einer defensiven Grundordnung, Erlangen war optisch überlegen, ohne sich große und nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die Gäste mussten bereits nach 10 Minuten verletzungsbedingt wechseln und so kam Martin Schiepek zu seinem Comeback als Feldspieler für die SpVgg. Dadurch hatte Uehlfeld ihren einzigen Wechselspieler schon verbraucht. In der 16. Spielminute hebelte der TV mit einem herrlichen Spielzug die SpVgg-Defensive aus und ging in Führung. In der Folgezeit stabilisierte sich Uehlfeld wieder und hatte gute Möglichkeiten nach Standardsituationen. Bis zur Halbzeitpause kamen die Hausherren zu keiner großen Torchance mehr. Die zweite Halbzeit begann für Uehlfeld perfekt. Bereits nach 2 Minuten glich die SpVgg aus. Dies gab der Gästemannschaft einen merklichen Auftrieb und Uehlfeld wurde offensiver immer mutiger. In der 59. Spielminute setzte Daniel Keck energisch im gegnerischen Strafraum nach und spitzelte den Ball zur Führung über die Linie. Uehlfeld hielt in der Folgezeit den Gegner gut vom eigenen Tor fern und hatte durch Konter drei Topchancen auf das 1:3. Die einzige richtig prenzlige Situation für die Gäste in der 88. Spielminute, als ein Abpraller dem Heimstürmer 5 Meter vor dem Gästetor vor die Füße fiel, dieser aber zu überrascht war und den Ball am Pfosten vorbei schob. Am Ende verdiente drei Punkte für die Gäste durch eine unglaubliche Mannschaftsleistung von Uehlfeld.

Aufstellung Uehlfeld:

Kai Ehrlinger- Lechner, Michael Müller, Rosenzweig (Schiepek 10. Min), Brandt- Kriete, Weichlein, Janke, Gräf, Keck- Justus

Tore:

1:0 Matthias Lorenczuk 16. Min

1:1 Christian Kriete 47. Min

1:2 Daniel Keck 59. Min

Zuschauer: 15

 

Hallo liebe Fans,

am kommenden Sonntag 13.11.2022 bestreitet die erste Mannschaft ihr letztes Spiel im Jahr 2022. Sie tritt um 14:30 Uhr beim ASV Weisendorf II an.

Alle Spieler und Verantwortlichen würden sich über eine große und lautstarke Fanunterstützung freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert, Vorstand Fußball

Hallo liebe Fans,

auf Antrag des TV 48 Erlangen wird das Auswärtsspiel am kommenden Wochenende verlegt. Der ursprüngliche Termin Samstag 05.11.2022 wird auf Sonntag 06.11.2022 12 Uhr verschoben. Spielort bleibt weiterhin Erlangen. Wir bitten dies zu beachten!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert, Vorstand Fußball