Am Tag der deutschen Einheit hatten wir unser 3. Heimspiel der Saison gegen den SV Tennenlohe. Das wir nach schlappen 27 Min. schon 6:0 führten, hatte wirklich niemand von uns auch nur annähernd erwartet. Aber der Reihe nach. Unsere Jungs traten von der 1. Min. derart dominant auf, dass einem die Tennenloher Spieler schon fast leid tun konnten. In der 5. und 6. Min. legten wir durch Max K. und Noah gleich 2 Tore vor. 6 Min. später das 3:0 und wiederum 4 Min. danach das 4:0 durch Foulelfmeter, beide Tore von Noah. Mit dem 5:0 durch Max K. in der 23 Min. und dem 6:0 von Niklas in der 27. Min. war der Drops eigentlich schon gelutscht. Freilich nahmen wir danach etwas das Tempo raus, denn mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff trat der SV Tennenlohe erwartungsgemäß etwas besser auf, ohne uns aber in ernsthafte Gefahr zu bringen. Wir schalteten in Hälfte 2 einen Gang zurück und überließen den SV jetzt öfter mal die Initiative. Aber unsere Mannschaft spielte die Partie konzentriert und motiviert runter. Den Schlusspunkt einer Wahnsinnspartie setzte Noah nochmals durch einen verwandelten Foulelfmeter zum 7:0 Endstand.

Fazit: Unser Team brannte heute ein Feuerwerk ab und überrollte einen völlig überforderten und chancenlosen SV Tennenlohe mit 7:0. Einfach nur „Geil“

Kader: Dennis ( Tor); Max D.; Leon B.; Elias; Leon U.; T.K.; Max K. (2 Tore); Niklas (1Tor); Lukas K.; Noah ( 4 Tore); Tim H. und Luca