Nachdem man in der Hinrunde alle vier Heimspiele gewann und die beiden Auswärtsspiele verlor, steht man nach erst sechs gespielten Spielen auf dem 4. Platz der Kreisgruppe 1 im Kreis Erlangen-Pegnitzgrund. Zum Auftakt der Rückrunde traf man zuhause gegen den SC Oberreichenbach, gegen den man sich in der Hinrunde unglücklich mit 0:2 geschlagen geben musste.

Nach einem nervösen Start konnte Pascal Thienelt eine Ecke von Fabian Lunz mit dem Kopf zum 1:0 für die Gastgeber nutzen. Direkt danach konnten die Gäste einen individuellen Fehler der gegnerischen Abwehr zum Ausgleich nutzen. Beide Mannschaften konnten ihr gesamtes Potential heute nicht zeigen, weshalb es mit 1:1 Unentschieden in die Halbzeit ging. Die Greuther kamen besser aus der Pause und gingen in der 50. Minute durch einen platzierten Schuss von Fabian Lunz aus 18 Metern wieder in Führung. Daraufhin brachten die Gastgeber das Spiel immer mehr unter ihre Kontrolle und erzielten in der 63. Minute das verdiente 3:1. Fabian Schubert flankte einen Freistoß perfekt aus dem Halbfeld auf Pascal Thienelt, der schon sein zweites Kopfballtor in diesem Spiel erzielen konnte. Kurz vor dem Schlusspfiff erzielte Lunz noch den 4:1 Endstand. Somit steht die B-Jugend der SG aktuell mit 15 Punkten auf einem souveränen 3. Platz.

Aufstellung: Grohganz, Janke, Schubert, Först, D. Kunzelmann, Dietsch, Willner, Thienelt, Bierlein, Lunz, Schierer / Möhring (55.), Jakob (40.), Sefa (40.), Morina (45.)

Tore: 1:0 Thienelt (15.), 1:1 Helfert (19.), 2:1 Lunz (50.), 3:1 Thienelt (63.), 4:1 Lunz (79.)