Der bayerische Fußballverband (BFV) hat heute wichtige Verhaltensmaßnahmen/- regeln zum Schutz gegen das "Corona-Virus" veröffentlicht. Die SpVgg 1946 e.V. bittet alle seine Mitglieder, aktive Sportler und Trainer dieses zu beachten, um die Mitmenschen bestmöglich zu schützen:

  • aktive Sportler/Trainer, die in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten, vor allem Norditalien, waren sollen sich bitte bei ihren verantwortlichen Personen im Verein melden.
  • bei bereits bekannten Krankheitsfällen und/oder Verdacht auf Erkrankung muss der Verein/die entsprechenden Trainer den jeweiligen BFV-Spielleiter und gegnerischen Mannschaften informieren. Mit Einstimmung des Gegner werden Spiele verlegt. Dort hofft der Verband auf Fairniss der Vereine.
  • Falls bei Spielen 1.000 oder mehr Zuschauer zu erwarten sind, muss dieses Spiel vorab beim zuständigen Gesundheitsamt/den zuständigen Sicherheitsbehörden gemeldet werden.
  • Jeder soll auf regelmäßiges und gründliches Händewaschen achten und außerdem in Einwegtaschentücher husten und nießen.
  • Spieler/Trainer mit Erkältungssymptomen sollen bitte dem Trainings-und Spielbetrieb fern bleiben.
  • Auf Händedruck soll verzichtet werden.

Wir bitten alle diese Maßnahmen zu beachten und auch andere darauf hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft

Bild Platz 2Bild Platz 1

Am Trainingsplatz sind aktuell große Arbeiten im Gange. Auf der Längsseite der Trainerbänke werden die dahinter stehenden Bäume ausgeschnitten und gekürzt. Dies ist durch die aktuelle Höhe der Bäume notwendig geworden um Sturmschäden auf dem Platz zu vermeiden. Hier ein ganz großer Danke an Herbert Hubert, Matthias Müller, Julian Ammon und ihrer fleißigen Helfergruppe.

 

Zum Beginn des Jahres 2020 konnte der Verein Spenden für die Jugendfußballabteilung an Land ziehen. Insgesamt gehen 1.200€ an unsere Jugendliche. Die Sparkasse Uehlfeld spendet 200€ für die Verbesserung von Trainingsmaterialien und zwei externe Spender stellen weitere 1.000€ für Teambuildingmaßnahmen, Beschaffung von Klamotten und Förderung der Spieler zur Verfügung. Der gesamte Verein bedankt sich herzlich bei allen Spendern.

Seit kurzem hat die SpVgg Uehlfeld 1946 e.V. ein so genanntes „Orga-Team“ mit aktiven Personen aus dem Verein ins Leben gerufen. Was heißt das? Es gilt den größten Sportverein der Gemeinde fit für die Zukunft zu machen und attraktiv für Jedermann zu halten. Aus diesem Grund wurden zwei Arbeitsgruppen gegründet: Zum einen „Marketing/Sponsoring“, zum anderen „Veranstaltungen“. Diese Gruppen erarbeiten zuerst Lösungen, mögliche neue Wege, neue Ansätze aus ihren Bereichen und sollen/werden diese ab Frühjahr 2020 eigenständig umsetzen, natürlich in Absprache mit der Vorstandschaft. Dies bedeutet z.B. Gewinnung/Erhalt von Sponsoren, neue Wege von Sponsoring suchen, Image verbessern, neue individuelle Lösungen im Bereich Marketing finden, Veranstaltungen eigenständig planen und durchführen uvm.. Für diese Arbeiten suchen wir weitere helfende Hände und Köpfe. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich, Jeder mit Interesse ist herzlich willkommen. Unser nächstes Treffen findet am 26.01.2020 um 18 Uhr im Aischgrundcenter Uehlfeld statt. Wir würden uns freuen, ein paar neue Mitstreiter begrüßen zu können, denn es geht um die Zukunft des Vereines und der Uehlfelder-Jugend!

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft

Die Vorstandschaft der SpVgg Uehlfeld 1946 e.V. will sich bei allen aktiven und passiven Vereinsmitgliedern, bei allen Sportlern und Trainern, bei allen Aktiven+Verantwortlichen der einzelnen Abteilungen, bei allen Fans+Helfer und allen Unterstützer für das Jahr 2019 herzlich bedanken. Wir konnten auch 2019 wieder sportliche Erfolge, vor allem im Jugendfußball, feiern und tolle Veranstaltungen wie z.B. die Theaterabende, die Sonnwenfeier, die Fußballjugendcamps uvm. erleben. Für das Gelingen und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen einen besonderen Dank an alle Helfer und Mitwirkende. Wir wünschen allen Mitglieder und der gesamten Gemeinde ein stressfreies Restjahr 2019, eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten+erfolgreichen Start ins Jahr 2020 und wir hoffen der Verein kann auch weiterhin auf euch alle zählen, denn ohne ehrenamtliche Helfer geht nichts!

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft

SpVgg Uehlfeld 1946 e.V.

In tiefer Trauer denken die Fußballer der SpVgg 1946 Uehlfeld e.V. ein Jahr zurück, als unser aktiver Mitspieler Markus Hildebrandt plötzlich und viel zu jung verstarb.
Lieber Markus, als uns um die Mittagszeit die tieftraurige Nachricht mitgeteilt wurde, und sich die gesamte Mannschaft, Trainer und Vorstand um 19 Uhr in der Kabine traf, herrschte Fassungslosigkeit und Stille.
Wir hoffen es geht Dir gut, dort wo Du jetzt bist - wir sind in unseren Gedanken bei Dir!
Deine Jungs der SpVgg!

75394812 2457065687704322 3722132883368837120 n

Die Vorrunde ist offiziell beendet. An dieser Stelle kann man ein erstes Fazit ziehen. Grundsätzlich sind die Verantwortlichen zufrieden mit dem bisher Erreichten. Wir konnten im Sommer unseren Kader verbreitern, verstärken und verjüngen. Auch wie in der Vergangenheit haben Trainer Michael Green und Ich bei den Verpflichtungen darauf geachtet, dass die Neuzugänge charakterlich und menschlich zu uns passen. Dies ist bei allen der Fall.  Die „Neuen“ haben sich sofort eingelebt und wurden postwendend integriert. Schnell wurden wir eine verschworene Einheit. Dies ist denke ich der Grundstock für die positive sportliche Entwicklung.

Nach dem „Übergangsjahr“ in der letzten Saison, verinnerlichen die Spieler die Spielidee unseres Trainers immer mehr und wir haben in den Spielen mehr Ballbesitzphasen, mehr Gegenpressing, ein schnelleres Umschaltspiel, mehr Torchancen ohne jedoch unsere stabile Grundordnung in der Defensive zu verlieren. Dies zeigt auch, wir haben aktuell die beste Defensive der Kreisklasse 1. Auch in der Offensive sind wir variabler geworden. Mit Marcel Schreiber haben wir natürlich einen absoluten Topstürmer vorne im Zentrum, doch er arbeitet auch sehr viel für die Mannschaft und seine Mitspieler füttern ihn regelmäßig mit guten Bällen. So sind wir in vielen Offensivsituationen schwer ausrechenbar. Was sehr positiv ist, keiner ist Neidisch auf den Anderen, „Alt hilft Jung“ und umgekehrt. Positiv ist auch unsere aktuelle Bilanz bei der ersten Mannschaft. Wir haben jetzt Saisonübergreifend in 19 Ligaspielen; 16 gewonnen bei nur drei Niederlagen. Dies ist stattlich. Diesen Wert können nicht viele Mannschaften in der Kreisklasse vorweisen. Wir haben unseren zweiten Tabellenplatz gefestigt und wollen diesen auch bis zuletzt verteidigen, denn man muss ehrlich sein, wir haben mit dem TSV Höchstadt/Aisch heuer eine Übermannschaft in der Liga. Sie können sich eigentlich nur selber schlagen.

Die SG Uehlfeld/Emskirchen steht in der B-Klasse ordentlich da, obwohl in einigen Spielen mehr drin gewesen wäre. Die Mannschaft hat, wie eigentlich die gesamte B-Klasse, starke Leistungsschwankungen drin. Daran gilt es zu arbeiten. Was da sicherlich helfen würden, wäre eine regelmäßige Trainingsbeteiligung der Jungs. Da muss sich jeder Einzelne der zweiten Mannschaft an die eigene Nase fassen. Wir sind zwar im Kampf um Platz zwei, der ein direkte Aufstiegsplatz wäre, dick im Geschäft aber von Nichts kommt Nichts! Auch in der B-Klasse steigt man nicht von alleine auf! Dies sollten sich die Jungs verinnerlichen und das darf man auch mal öffentlich ansprechen!

Wir alle bedanken uns bei unseren Fans, Gönnern, und dem Verein für die erbrachte Unterstützung in der Vorrunde und hoffen auch weiterhin auf euch! Die beiden Herrenmannschaften wünscht allen ein besinnliches und stressfreies Restjahr 2019 und einen positiven Start in 2020.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Albert
Spielleiter Herrenbereich

SpVgg Uehlfeld 1946 e.V.