Liebe Mitglieder, Aktive, Trainer und Partner,

 

die Bunderegierung hat den aktuell gültigen Lockdown bis mindestens 07.03.2021 verlängert. Leider konnten uns die Politiker keine zeitnahe Perspektive für die Wiederaufnahme des Amateursports geben. Für die Wiederaufnahme muss lt. der Bundeskanzlerin ein stabiler 7 Tage I-Wert weit unter 35 erreicht werden. Somit bleiben auch unsere Sportanlagen bis auf weiteres komplett gesperrt. Bei Nichteinhaltung droht dem Verein und einzelnen Personen erhebliche Geldstrafen! Wir bitten dort um euer Verständnis!

 

 

Der Bayerische Fußballverband hält aktuell an seinem Plan, die Spielsaison im Herrenbereich fortführen zu wollen, weiterhin fest. Wie, wann und ob überhaupt wir die Saison zu Ende spielen können, steht in der Zukunft und können wir aktuell nicht beantworten. Falls es zu einem Abbruch der laufenden Saison kommen sollte, tritt der §93 der Spielordnung BFV in Kraft. Dieser regelt den Abbruch bei „höherer Gewalt“. Sollte die Saison nicht zu Ende gespielt werden können, wird die Saison entsprechend der Quotienten-Regel gewertet, sofern bei 75% der Mannschaften mindestens 50% der Verbandsspiele ausgetragen bzw. durch Sportgerichte gewertet wurden. Dies ist bei der 1. und 2. Herrenmannschaft der Fall und somit gelten die bekannten Aufstiegs- und Abstiegsregelungen. Wie gesagt, dass sind die aktuell geltenden Regelungen, Vorgehensweisen des Bayerischen Fußballverbandes.

 

Wir bitten weiterhin um eure Geduld und eure Mithilfe in der für uns allen schweren und schwierigen Zeit. Sobald es Änderungen gibt, werden wir euch informieren. Bleibt bitte alle Gesund und Munter.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Vorstandschaft